Startseite INFODIGITAL

ABO
Meldung Finden:
So., 20. April 2014 - 13:20 Uhr  Sie sind hier: INFOSAT Online > Nachrichten aus Kommunikation
 
  Satellit
  Kabel
  Medien
  Info-Digital
  Radio-Info
  Digital-TV
  CE-Info
  DX-News
  Programm
  Kommunikation
Digitalmagazin
RSS News-Feeds
Mobile/PDA News
Newsletter
 
Aktuelle Ausgabe
  Frequenzlisten
  INFOTORIAL
  Heft-Archiv
  Praxistestverzeichnis
Shop
  Abo-Service
  Werbung/Mediadaten
  Feedback
Jobs
 
  Groß- und Fachhandelprofis
  Digitalisierungs- bericht
 
Satking
Durasat
GT-DreamShop

Kommunikation

Neue Internet-via-Sat-Versorgung für Kommunen – Bis zu acht Mbit/s im Download

09.02.2012

Neue Lösung für breitbandunterversorgte Kommunen: Die Unternehmen STG Kommunikation und Internetagentur Schott bündeln Internet via Sat über den Orbiter KA-SAT mit DSL. Dabei erweitern die beiden Partner in den Ortsteilen der Kommunen die bereits vorhanden Kabelverzweiger (KvZ) um ein Outdoor-DSLAM und nutzen die schon vorhandenen Telefonleitungen. Die angeschlossenen Haushalte erhalten über ein DSL-Modem einen schnellen Breitbandzugang und surfen via Satellit. „Im Prinzip merken die Haushalte beim Surfen und Versenden eigener Daten keinen Unterschied zu kabelgebundenen Diensten. Aktuell bieten wir mit der Lösung bis zu acht Mbit/s im Download an, um das Nutzerverhalten zu untersuchen. Die eingesetzte ADSL2+-Technik kann pro Haushalt sogar bis zu 20 Mbit/s im Down- und 1,2 Mbit/s im Upstream erreichen. Diese Leistungen halten wir noch in diesem Jahr für machbar“, sagte Stephan Schott von der Internetagentur Schott.

Live-Präsentation auf CeBIT

Die beiden Unternehmen evaluieren die Situation vor Ort, realisieren den Ausbau inklusive der Tiefbauarbeiten, nehmen die Breitbandversorgung in Betrieb und betreuen je nach Bedarf die ausgebauten ADSL2+-Infrastrukturen. Interessierte Kommunen und Bürger können unter dsl-ausbau@satspeed.de direkt Kontakt zu den beiden Unternehmen aufnehmen. Zudem zeigen die beiden Partner die Lösung live auf der CeBIT vom 6. bis 10. März am Stand von Eutelsat/Skylogic auf der Broadband World des BITKOM in Halle 13.

Förderung möglich

Kommunen würden mehrfach profitieren, teilten die Unternehmen am 9. Februar mit. „Bisher gab es keine Förderung für Internet via Satellit als Einzelplatzlösung. Da es sich nun um ein Infrastrukturprojekt handelt, kann die neue Lösung auch vom Bund und der EU gefördert werden. Damit erhalten Kommunen nun für wenig Geld besonders effiziente Breitbandanbindungen“, betont Hermann Braunsberg, Geschäftsführer der STG Kommunikation. Sollte dann später die Glasfaser in den Ort kommen, lässt sich diese problemlos und einfach in die aufgebaute ADSL2+-Infrastruktur integrieren.“ Abhängig von der Topographie der Ortsteile könnte es dazu kommen, dass sich einzelne Gebäude oder Haushalte nicht direkt anschließen lassen. Auch für diesen Fall halten die Partner technische Lösungen für Hausgemeinschaften bis 24 Wohneinheiten sowie Einzellösungen. Damit erhalten Kommunen in un- und unterversorgten Regionen die Möglichkeit, sehr effizient eine zukunftssichere 100-prozentige Versorgung der Ortsteile mit Breitbandgeschwindigkeiten in den Angriff nehmen, die DSL in Leistung und Preis ähnlich sind.

Hintergrund KA-SAT

Mit dem Multi-Spotbeam-Hochleistungssatelliten KA-SAT von Eutelsat eröffnen sich seit Mai 2011 völlig neue Perspektiven für die Breitbandversorgung un- und unterversorgter Regionen in Europa. Das Infrastrukturkonzept des Satelliten basiert auf einer Nutzlast von 82 Spotbeams. Diese arbeiten mit acht Bodenstationen zusammen, die über Glasfaser untereinander verbunden und an wichtige Internetknotenpunkte in Europa angeschlossen sind. Dies ermöglicht eine 20-fache Mehrfachnutzung der Frequenzen und bringt die Gesamtleistung des Satelliten auf über 70 Gbit/s. Das Netzwerk am Boden nutzt modernste Technologie, die in ähnlicher Weise bereits weit über 500.000 Haushalte in Nordamerika mit Breitbanddiensten versorgt. Eutelsat stellt über diesen Satelliten und seine italienische Breitbandtochter Skylogic Verbrauchern über ein Netz von Distributoren den Dienst Tooway bereit, den die Internetagentur Schott mit eigenen technischen Lösungen ergänzt. 

www.satspeed.de

www.stgkom.de

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.

Druckansicht Lesezeichen

Social Networks Facebook Mister Wong Yigg Google del.icio.us Oneview Webnews
  Add to Google

Weitere Meldungen aus der Rubrik: Kommunikation

Sportereignisse werden bislang kaum im Internet verfolgt – Umfrage
Telekom will für Bundesliga-Rechte allein bieten – Keine Bietergemeinschaft mit Kirch-Erben
Nick Brambring neuer Zattoo-Chef
Abrufplattform RTL 2 Now gestartet – 1.300 Programmstunden
Datenschutz für Internet-Nutzer immer wichtiger – BITKOM
Meldungen im Kommunikation Archiv

78 Prozent der Deutschen nutzen schnellen Internetzugang – BITKOM
Netzbetreiber O2 gibt in England Telefonnummern ohne Wissen der Kunden weiter
BITKOM fordert Nachbesserungen im EU-Datenschutz
Anonymität im Web der Zukunft
Telekom will TV-Angebot Entertain um 20 HD-Sender erweitern
PCTV Systems stellt Sat-Streaming-Box mit integriertem H.264-Encoder vor
Telekom und Netcologne überraschen mit Startschuss für Entkoppelung der Netze
Smartphone-Boom lässt SMS-Umsätze von Netzbetreibern einbrechen – Bericht
ZDF-Mediathek auf Xbox 360 verfügbar
Grünen-Landesverband in Schleswig-Holstein löscht Facebook-Fanseite – Kritik an Datenschutzpolitik
Sitecom stellt iPad-App für DLNA-Medienserver vor
Youtube verhandelt Rechte mit US-Musikindustrie
Netcologne und Telekom vereinbaren Netzkooperation
US-Regierung kritisiert Gesetz gegen Internetpiraterie – Meinungsfreiheit und Innovationskraft gefährdet
Facebook steigert Nutzerzahlen um 37 Prozent – Weltweit knapp 800 Millionen Nutzer
Komplettes Kommunikation Archiv durchsuchen

Satellit | Kabel | Medien | Info-Digital | Radio-Info | Digital-TV
CE-Info | DX-News | Programm | Kommunikation
Aktuelle Ausgabe |  Abo-Service |  Archiv 
Mobile/PDA News |  Newsletter |  Werbung |  Feedback
Groß- und Fachhandel 


INFOSAT SCHLAGZEILEN RSS Feed
Info-Aktuell: Neue INFODIGITAL - Ausgabe April 2014 im Handel // Android-Tablets: Die neue Freiheit ·· Drehanlage & Co. ·· Formel 1 startet durch
Info-Digital: Alles im Griff: Apps als Fernsteuerung für Computer und Co.
CE-Info: Jultec liefert Einkabelsysteme mit vier Einkabelsträngen für je bis zu sechs Teilnehmern au – Ein, zwei oder vier Satellitensysteme
Satellit: Dura-Sat liefert SCR-Einkabelmultischalter der Dur-line DCR-Serie aus
Digital-TV: Vier neue Programme bei HD+ gestartet – HD-Sender von Pro Sieben Sat 1 zu Ostern unverschlüsselt
Medien: Springer-Chef Döpfner warnt vor Macht von Google
Programm: „Tagesschau” aus neuem Studio
Radio-Info: Deutscher Radiopreis auch künftig in Hamburg
DX-News: Empfangsfrequenzen aller neuen TV-Sender im April auf Astra 19,2° Ost
JETZT AM KIOSK
 INFOSAT Ausgabe Nr. 313 jetzt am Kiosk.
AUSGABE NR. 313

Top Themen
» Android-Tablets: Die neue Freiheit
» Drehanlage & Co.
» Formel 1 startet durch
» TV-Mitschnitte auf dem Tablet
» Telefoniere lieber ungewöhnlich
» Ultra HD: TV der Zukunft?
TWITTER
Folgen Sie uns auf Twitter:

Folgen Sie uns auf Twitter

FACEBOOK
INFOTORIAL
JETZT KOSTENFREI!



Alle INFOTORIALS der letzten 36 INFOSAT-Ausgaben online lesen.

Hier klicken
© 2014 INFOSAT Verlag & Werbe GmbH, Daun - Impressum und rechtliche Hinweise - Datenschutz - Kontakt - Mediadaten