Startseite INFODIGITAL

ABO
Meldung Finden:
So., 20. April 2014 - 16:03 Uhr  Sie sind hier: INFOSAT Online > Nachrichten aus Kommunikation
 
  Satellit
  Kabel
  Medien
  Info-Digital
  Radio-Info
  Digital-TV
  CE-Info
  DX-News
  Programm
  Kommunikation
Digitalmagazin
RSS News-Feeds
Mobile/PDA News
Newsletter
 
Aktuelle Ausgabe
  Frequenzlisten
  INFOTORIAL
  Heft-Archiv
  Praxistestverzeichnis
Shop
  Abo-Service
  Werbung/Mediadaten
  Feedback
Jobs
 
  Groß- und Fachhandelprofis
  Digitalisierungs- bericht
 
Satking
Durasat
GT-DreamShop

Kommunikation

Markt für Breitbandzugänge im Festnetz wächst weiter – 13,6 Milliarden Euro Umsatz

13.02.2012

Der Umsatz mit Internetzugängen im Festnetz hat in Deutschland einen neuen Höchstwert erreicht. Im Jahr 2011 legte der Markt um 1,8 Prozent auf 13,6 Milliarden Euro zu. Das berichtete der Hightech-Verband BITKOM am 13. Februar auf Basis aktueller Zahlen des Marktforschungsinstituts EITO. Im Jahr 2012 wird mit einem Plus von zwei Prozent auf 13,9 Milliarden Euro gerechnet. „Das Zugangsgeschäft im Festnetz legt trotz des Trends zur mobilen Internetnutzung weiter zu“, sagte BITKOM-Präsident Dieter Kempf. „Der Bedarf an zusätzlicher Bandbreite ist ungebrochen.“ Fast zwei Drittel (64 Prozent) des Marktes entfallen auf Internetzugänge für Privatkunden. Hier legt der Umsatz 2012 voraussichtlich um 2,2 Prozent auf 8,9 Milliarden Euro zu. Das Geschäft mit Internetanschlüssen für gewerbliche Kunden erreicht einen Anteil von 36 Prozent. Der Umsatz steigt um 1,2 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro.

Rund 27,6 Millionen Festnetz-Breitbandanschlüsse

Nach Angaben des BITKOM gab es im Jahr 2011 rund 27,6 Millionen Breitbandanschlüsse im Festnetz. Das entspricht einem Plus von 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 87 Prozent der Anschlüsse entfallen auf DSL, die restlichen 13 Prozent auf das Kabelnetz sowie weitere Anschlussarten. Für das laufende Jahr wird mit einem weiteren Zuwachs aller Anschlüsse um 1,9 Prozent auf 28,1 Millionen gerechnet. Nach Angaben der Bundesnetzagentur verfügten 33,5 Prozent der vermarkteten Highspeed-Internetzugänge über eine Geschwindigkeit von mehr als zehn Megabit pro Sekunde. Der Großteil der Bundesbürger besitzt einen Anschluss mit einer mittleren Geschwindigkeit zwischen zwei Megabit und weniger als zehn Megabit pro Sekunde zu. 12,5 Prozent der Bundesbürger hätten sich für einen Anschluss mit weniger als zwei Megabit pro Sekunde entschlossen, obwohl in aller Regel größere Bandbreiten zur Verfügung stünden, hieß es beim BITKOM.

www.bitkom.org

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.

Druckansicht Lesezeichen

Social Networks Facebook Mister Wong Yigg Google del.icio.us Oneview Webnews
  Add to Google

Weitere Meldungen aus der Rubrik: Kommunikation

BREKO: Neues Telekommunikationsgesetz setzt Impulse für wettbewerblichen Breitbandausbau
Burmester neuer EMEA-Chef bei Mobi TV
Vorgestellt: Entertain Sat
Neue Internet-via-Sat-Versorgung für Kommunen – Bis zu acht Mbit/s im Download
Sportereignisse werden bislang kaum im Internet verfolgt – Umfrage
Meldungen im Kommunikation Archiv

Telekom will für Bundesliga-Rechte allein bieten – Keine Bietergemeinschaft mit Kirch-Erben
Nick Brambring neuer Zattoo-Chef
Abrufplattform RTL 2 Now gestartet – 1.300 Programmstunden
Datenschutz für Internet-Nutzer immer wichtiger – BITKOM
78 Prozent der Deutschen nutzen schnellen Internetzugang – BITKOM
Netzbetreiber O2 gibt in England Telefonnummern ohne Wissen der Kunden weiter
BITKOM fordert Nachbesserungen im EU-Datenschutz
Anonymität im Web der Zukunft
Telekom will TV-Angebot Entertain um 20 HD-Sender erweitern
PCTV Systems stellt Sat-Streaming-Box mit integriertem H.264-Encoder vor
Telekom und Netcologne überraschen mit Startschuss für Entkoppelung der Netze
Smartphone-Boom lässt SMS-Umsätze von Netzbetreibern einbrechen – Bericht
ZDF-Mediathek auf Xbox 360 verfügbar
Grünen-Landesverband in Schleswig-Holstein löscht Facebook-Fanseite – Kritik an Datenschutzpolitik
Sitecom stellt iPad-App für DLNA-Medienserver vor
Komplettes Kommunikation Archiv durchsuchen

Satellit | Kabel | Medien | Info-Digital | Radio-Info | Digital-TV
CE-Info | DX-News | Programm | Kommunikation
Aktuelle Ausgabe |  Abo-Service |  Archiv 
Mobile/PDA News |  Newsletter |  Werbung |  Feedback
Groß- und Fachhandel 


INFOSAT SCHLAGZEILEN RSS Feed
Info-Aktuell: Neue INFODIGITAL - Ausgabe April 2014 im Handel // Android-Tablets: Die neue Freiheit ·· Drehanlage & Co. ·· Formel 1 startet durch
Info-Digital: Alles im Griff: Apps als Fernsteuerung für Computer und Co.
CE-Info: Jultec liefert Einkabelsysteme mit vier Einkabelsträngen für je bis zu sechs Teilnehmern au – Ein, zwei oder vier Satellitensysteme
Satellit: Dura-Sat liefert SCR-Einkabelmultischalter der Dur-line DCR-Serie aus
Digital-TV: Vier neue Programme bei HD+ gestartet – HD-Sender von Pro Sieben Sat 1 zu Ostern unverschlüsselt
Medien: Springer-Chef Döpfner warnt vor Macht von Google
Programm: „Tagesschau” aus neuem Studio
Radio-Info: Deutscher Radiopreis auch künftig in Hamburg
DX-News: Empfangsfrequenzen aller neuen TV-Sender im April auf Astra 19,2° Ost
JETZT AM KIOSK
 INFOSAT Ausgabe Nr. 313 jetzt am Kiosk.
AUSGABE NR. 313

Top Themen
» Android-Tablets: Die neue Freiheit
» Drehanlage & Co.
» Formel 1 startet durch
» TV-Mitschnitte auf dem Tablet
» Telefoniere lieber ungewöhnlich
» Ultra HD: TV der Zukunft?
TWITTER
Folgen Sie uns auf Twitter:

Folgen Sie uns auf Twitter

FACEBOOK
INFOTORIAL
JETZT KOSTENFREI!



Alle INFOTORIALS der letzten 36 INFOSAT-Ausgaben online lesen.

Hier klicken
© 2014 INFOSAT Verlag & Werbe GmbH, Daun - Impressum und rechtliche Hinweise - Datenschutz - Kontakt - Mediadaten