DAUN, 06.02.2012 - 15:21 Uhr
News-Archiv

Telekom will für Bundesliga-Rechte allein bieten – Keine Bietergemeinschaft mit Kirch-Erben

Entgegen früheren Medienberichten will die Telekom beim Poker um die Bundesliga-Rechte eine eigene Offerte unabhängig von Dritten abgeben, und zwar für IPTV und für das klassische Pay-TV via Sat und Kabel. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ (Ausgabe vom 6. Februar). Anders als kolportiert lasse sich der Bonner Konzern dabei aber nicht auf eine enge Partnerschaft mit dem Leo-Kirch-Ziehsohn Dieter Hahn ein, schreibt das Blatt. Eine Bietergemeinschaft mit Hahn oder dessen Firmen werde man nicht eingehen, werden Telekom-Manager vom „Spiegel“ zitiert. Das Risiko, mit einer solchen Strategie leer auszugehen, sei dem Konzern offenbar zu groß. Deshalb will die Telekom selbst bieten, interessiert ist sie vor allem an der Verbreitung via IPTV und Satellit. Würde sie das komplette Rechtepaket erwerben, könnte Hahn helfen, das Programm an Kabelfirmen weiterzugeben, heißt es im „Spiegel“. Bei einem Zuschlag dagegen für Hahn habe die Telekom Interesse bekundet, ihm die Satellitenrechte abzunehmen.

Eutelsat erwägt Gebot bei Bundesliga-Rechten

Einen Bericht des „Hamburger Abendblatts“, wonach auch der Satellitenbetreiber Eutelsat Interesse an den Bundesliga-Rechten habe, bestätigte unterdessen ein Sprecher auf Digitalmagazin-Nachfrage. „Wir erwägen, für Bundesliga-Rechte zu bieten“, sagte er am 6. Februar gegenüber Digitalmagazin – ohne dies allerdings genauer einzugrenzen. Der französische Satellitenbetreiber beliefert mit dem Kabelkiosk in Deutschland 270 unabhängige Kabelnetzbetreiber, die rund 3,8 Millionen Haushalte versorgen.

Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

Alle Informationen zu Abonnements und Preisen finden Sie unter www.digitalmagazin.info.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for http://www.infosat.de/news-archiv/telekom-will-f-r-bundesliga-rechte-allein-bieten-keine-bietergemeinschaft-mit-kirch

Aktuelle Ausgabe 12/2014

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.