QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/startseite-news
16.01.2017
Digitale Welt

Daten und Fakten zum EU-Telekommunikationsmarkt

Die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat ein Faktenblatt zum EU-Kodex für elektronische Kommunikation veröffentlicht. Telefonieren, SMS schreiben oder über verschiedene Messenger chatten - Verbraucherinnen und Verbraucher nutzen viele Wege, um sich auszutauschen.

mehr 16.01.2017
16.01.2017
Digitale Welt

Netzagentur zieht unsichere Billig-Elektrogeräte aus dem Verkehr

Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr fast eine Million im Internet angebotene Billig-Elektrogeräte aus dem Verkehr gezogen, weil sie Funkstörungen oder gar Stromschläge verursachen können.

mehr 16.01.2017
16.01.2017
Digitale Welt - Internet

Medienanstalt: Kinder brauchen mehr Schutz vor Gefahren im Internet

Im Internet lauern viele Gefahren, gerade für Kinder und Jugendliche. Ob Selbstkontrolle von Anbietern ausreichend Schutz bietet, bezweifeln Experten.

mehr 16.01.2017
16.01.2017
Digitale Welt

Microsoft-Chef: Künstliche Intelligenz muss Menschen helfen

Microsoft-Chef Satya Nadella will künstliche Intelligenz breiter verfügbar machen. „Der nächste Schritt für mich ist: Wie können wir diesen Zugang demokratisieren“, sagte Nadella am Montag, den 16. Januar auf der Internet-Konferenz DLD in München.

mehr 16.01.2017
16.01.2017
Digital-TV - Programme

Matthias Sammer wird Fußball-Experte bei Eurosport

Matthias Sammer kehrt als Bundesliga-Experte für den TV-Sender Eurosport ins Fußball-Geschäft zurück. Der ehemalige Sportdirektor von Bayern München wird dort von der kommenden Saison an die 1. Liga präsentieren, wie der Sender am Montag, den 16. Januar mitteilte.

mehr 16.01.2017

Seiten

16.01.2017
Digitale Welt

Telekom-Chef: Digitalisierung darf niemanden zurücklassen

Der digitale Wandel krempelt die Welt um. Experten sagen: Selten war der Grad zwischen Erfolg und Scheitern so schmal - für die gesamte Menschheit. Telekom-Chef Höttges mahnt: Politik und Wirtschaft müssen sich um die Verlierer dieses Wandels kümmern.

mehr 16.01.2017
16.01.2017
Radio

Deutschlandfunk steigert technische Reichweite in Kaiserslautern

Ab dem 18. Januar um 11 Uhr wird der Deutschlandfunk (DLF) den Empfang in der Region Kaiserslautern deutlich verbessern. Das Programm wird mit 5 kW anstatt bisher 200 W auf 100,2 MHz senden. Bislang war Deutschlandfunk in Kaiserlautern auf der Frequenz 105,1 MHz zu hören. Diese Frequenz wird künftig vom amerikanischen Militärsender AFN genutzt.

mehr 16.01.2017
16.01.2017
Radio

Deutschlandfunk verbessert UKW-Empfang in Hessen, RLP, BW und Bayern

Nach mehr als zehn Jahre währenden Verhandlungen wird das Deutschlandradio am 18. Januar 2017 die Frequenz Großer Feldberg 98,7 MHz vom amerikanischen Militärsender AFN (American Forces Network) übernehmen. Mit einer Sendeleistung von 60 kW wird dieser Sender den Empfang des Deutschlandfunk in Hessen sowie in angrenzenden Regionen von Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern deutlich verbessern.

mehr 16.01.2017
16.01.2017
Entertainment

Jeder Fünfte hält „Lügenpresse“-Vorwurf für berechtigt

Jeder fünfte Deutsche (20 Prozent) hält den Begriff „Lügenpresse“ im Zusammenhang mit Medien für richtig. Dreiviertel (75 Prozent) würden dagegen nicht von „Lügenpresse“ sprechen.

mehr 16.01.2017
16.01.2017
Technik - Kabel

Tele Columbus und primacom starten advanceTV Entertainment-Plattform

Die Tele Columbus Gruppe schlägt mit der neuen „advanceTV Entertainment-Plattform“ ein neues Kapitel des kabelbasierten Home-Entertainments auf. Im ersten Schritt steht die Plattform ab 16. Januar allen Kunden von Tele Columbus und primacom zur Verfügung. Im Zusammenhang mit den neuen Funktionen wurde die TV-Produktwelt von Tele Columbus und primacom vereinheitlicht und das Angebot im Pay-TV-Bereich angepasst, teilte die Tele Columbus AG mit.

mehr 16.01.2017

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.