QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/startseite-news
27.01.2022
Digitale Welt

Medienanstalten stellen Themenschwerpunkte für 2022 vor

Auch im dritten Jahr der Corona-Pandemie wird so viel gesurft und ferngesehen wie noch nie zuvor. Gleichzeitig nimmt die Konfrontation von Nutzerinnen und Nutzern mit Hass, Hetze und Desinformation im Internet kontinuierlich zu. Dem werden die Medienanstalten auf allen Ebenen konsequent begegnen. Das sind die weiteren Themenschwerpunkte für 2022.

mehr 27.01.2022
27.01.2022
Digitale Welt

Klage: TikTok will nicht Nutzerdaten massenhaft an das BKA melden

Die Social-Media-Plattform TikTok wehrt sich juristisch dagegen, auf der Basis des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) Nutzerdaten in großem Stil an das Bundeskriminalamt (BKA) weiterleiten zu müssen.

mehr 27.01.2022
27.01.2022
Digitale Welt - Internet

Mit Pseudonym auf Facebook - Zumindest für Altfälle rechtens

Die Pflicht, seinen echten Namen anzugeben, soll Hass und Mobbing in sozialen Netzwerken stoppen. Doch ist die Regelung rechtens? Darüber haben nun Deutschlands oberste Zivilrichter geurteilt.

mehr 27.01.2022
NULL
27.01.2022
Digital-TV - Programme

TV-Vertrag mit dem Weltverband: Darts-WM weiter bei DAZN und Sport1

Die Darts-Weltmeisterschaft wird in Deutschland auch in den kommenden Jahren bei Sport1 und DAZN zu sehen sein. Der Weltverband PDC und der Streaming-Dienst DAZN bestätigten am Donnerstag eine Ausdehnung des gemeinsamen Vertrags bis zur WM 2027, der auch Sport1 die Übertragung der Partien aus dem Alexandra Palace ermöglicht.

mehr 27.01.2022
27.01.2022
Digitale Welt

Medienanstalten blicken auf ein Jahr Zulassung und Aufsicht zurück

Seit November 2020 haben die Medienanstalten neben den Befugnissen zur Zulassung sowie Programm- und Werbeaufsicht im Rundfunk nun auch die Aufgabe, Medienintermediäre und Benutzeroberflächen zu beaufsichtigen und die Einhaltung von Werberegeln und journalistischen Sorgfaltspflichten durch Telemedienanbieter zu kontrollieren. Die dafür zuständige Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat im Jahr 2021 in über 150 Fällen auf Basis des neu geltenden Medienstaatsvertrags (MStV) entschieden.

mehr 27.01.2022

Seiten

Moritz Stoppelkamp (l.) und Aziz Bouhaddouz.
27.01.2022
Digital-TV - Programme

Langzeitdokumentation über den MSV Duisburg ab Mitte Februar auf RTL+

Ab dem 17. Februar sind auf RTL+ die ersten vier Folgen einer Langzeitdokumentation über den Fußballverein MSV Duisburg zu sehen, welche die Vorbereitungen sowie den Beginn der Saison 21/22 umfassen. Später im Jahr ist die Veröffentlichung vier weiterer Folgen von „MSV – Mein Herz schlägt numa hier“ geplant, wie RTL heute mitteilte.

mehr 27.01.2022
int(1)
27.01.2022
Digital-TV - Programme

ARD zeigt neue Doku „Schamanen, Hexen, neue Heiden“ im Ersten

Das Heidentum erleben viele Menschen als naturverbundener, geheimnisvoller und sinnlicher als klassische Religionen. Dennoch wird es oft auch mit der rechten Szene in Verbindung gebracht. Inwieweit solche Vorurteile zutreffen, zeigt die neue Doku „Schamanen, Hexen, neue Heiden“ – ab sofort in der ARD Mediathek und am 1. Februar, um 23.30 Uhr im Ersten.

mehr 27.01.2022
27.01.2022
Digitale Welt - Smartphones

Messengerdienste gewinnen an Bedeutung

Die Bundesnetzagentur hat die Ergebnisse einer aktuellen Verbraucherbefragung zur Nutzung von Online-Kommunikationsdiensten in Deutschland veröffentlicht. Demnach nutzen rund 88 Prozent der Befragten regelmäßig Online-Kommunikationsdienste, deren Bedeutung damit nochmals angestiegen ist. Hiervon konnten insbesondere die Wettbewerber des Meta-Konzerns profitieren – die parallele Nutzung mehrerer Dienste, das sogenannte Multihoming, nahm derweil ebenfalls weiter zu.

mehr 27.01.2022
27.01.2022
Digitale Welt - Internet

Starke Nachfrage nach ARD-Inhalten im Social Web

ARD-Angebote in sozialen Netzwerken waren 2021 gefragt wie nie. Die Zahl der Interaktionen auf Facebook, YouTube, Instagram und Twitter wuchs laut einer ARD-Mitteilung von rund 563 Millionen auf 753 Millionen.

mehr 27.01.2022
int(2)
27.01.2022
Radio

Zur Primetime mehr Kultur und Wissenschaft – Neuerung im Deutschlandfunk-Frühprogramm

Kultur- und Wissenschaftsthemen sind relevant für die Gesellschaft. In Zukunft bekommen sie mehr Raum in den „Informationen am Morgen“ im Deutschlandfunk. Das geht aus einer Mitteilung des Deutschlandradios hervor.

mehr 27.01.2022

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.