26.11.2020
Digital-TV

Neue InfoDigital: Renaissance des klassischen Fernsehens

Die 16. Ausgabe des Digitalisierungsberichts Video der Medienanstalten zeigt, dass die Fernsehübertragung via Kabel oder Satellit in Deutschland nach wie vor dominiert. Die Corona Pandemie hat in vielen Haushalten zu einer Renaissance des klassischen TV-Konsums geführt. Allerdings greifen immer mehr Nutzer über das Internet auf Fernseh- und Videoangebote zurück. Trotz steigender Nutzung von VoD-Plattformen und Streamingdiensten, entfällt nach wie vor die Hälfte der Bildschirmzeit auf das klassisches Fernsehen.

 

mehr 26.11.2020
int(1)
25.11.2020
Entertainment - People

mabb wählt Dr. Eva Flecken zur neuen Direktorin

Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner Sitzung am 24. November 2020, Dr. Eva Flecken als Nachfolgerin von Anja Zimmer zur neuen Direktorin der mabb gewählt. Die Amtszeit der derzeitigen Amtsinhaberin Dr. Anja Zimmer reicht bis zum 15. März 2021.

mehr 25.11.2020
25.11.2020
Digital-TV - Programme

SAT.1 emotions, Kabel Eins CLASSICS und ProSieben FUN starten bei Prime Video Channels

Ab sofort sind die Inhalte von ProSieben FUN, SAT.1 emotions und Kabel Eins CLASSICS auch über Amazon Prime Video zu sehen. Prime-Mitglieder können die Sender als Prime Video Channels buchen und so die Pay-TV-Sender der Seven.One Entertainment Group live und on-demand in HD streamen.

mehr 25.11.2020
25.11.2020
Digitale Welt - Internet

BNetzA gibt Startschuss für 6-GHz-WLAN Einführung

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) plant im 2. Quartal 2021 einen zusätzlichen Frequenzbereich für WLAN bereitzustellen. Unter den in einer Allgemeinzuteilung genannten Bedingungen wird jedermann die Frequenzen nutzen können. Das zusätzliche Spektrum von 480 MHz soll innovative Anwendungen unterstützen und Verbrauchern und Industrie mehr Kapazität für WLAN-Anwendungen ermöglichen.

mehr 25.11.2020
int(2)
25.11.2020
Entertainment - Unternehmen

ARD veröffentlicht Produzentenbericht 2019

Die ARD hat am 25. November den Produzentenbericht für das Jahr 2019 veröffentlicht. Demnach gingen im vergangenen Jahr 845,5 Millionen Euro an die Produzentenbranche.

mehr 25.11.2020

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.