25.11.2020
Technik - Internet

BNetzA veröffentlicht Grundsätze zur Umlegung von Kosten bei Breitband-Mitverlegung

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 25. November Grundsätze zur Mitverlegung von Breitbandinfrastruktur veröffentlicht. Konkret geht es um die Umlegung von mit der Mitverlegung verbundenen Kosten. Die Grundsätze sollen eine Einigung zwischen den an einer Mitverlegung beteiligten Parteien erleichtern.

mehr 25.11.2020
int(1)
25.11.2020
Technik - Kabel

Verbraucherzentrale Sachsen begrüßt geplante Abschaffung des Nebenkostenprivilegs

Derzeit warnen verschiedene Anbieter vor einem drastischen Anstieg der Kosten fürs Kabelfernsehen. Hintergrund ist die geplante Abschaffung des „Nebenkostenprivilegs“ durch eine Änderung im Telekommunikationsgesetz. Bislang gelten die Kosten eines Breitbandanschlusses in Mehrfamilienhäusern als Betriebskosten. Bislang gelten die Kosten eines Breitbandanschlusses in Mehrfamilienhäusern als Betriebskosten. Die Verbraucherzentrale Sachsen hat die geplante Abschaffung des Nebenkostenprivilegs begrüßt.

mehr 25.11.2020
25.11.2020
Digitale Welt

VAUNET warnt vor negativen Auswirkungen der Modernisierung des Telekommunikationsrechts

Im aktuellen Anhörungsverfahren zur Modernisierung des Telekommunikationsrechts hat der VAUNET - Verband Privater Medien vor möglichen weitreichenden negativen Auswirkungen auf die Refinanzierung und Reichweiten privater Medienangebote gewarnt.

mehr 25.11.2020
25.11.2020
Digitale Welt - Internet

FRK: Solidaritätsprinzip nicht falsch verstandenem Wettbewerb opfern

Der Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK) spricht sich bei der anstehenden Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) für den Beibehalt des Sammelinkassos bei den monatlichen TV-Kabelanschlussgebühren über die Betriebskosten aus.

mehr 25.11.2020
int(2)
25.11.2020
Technik - Satellit

VATM: Mit Satellitentechnologie gegen digitale Isolation

Eine halbe Million Haushalte, dies entspricht zirka einer Million Bürgerinnen und Bürgern, werden vielfach noch auf Jahre hinaus in einer digitalen Isolation leben müssen. In Einzellagen und am Ende von langen Kupferleitungen dümpeln die Übertragungsrate zwischen 2 bis 6 Mbit/s oder es gibt gar keinen Zugang zum Internet. „Die Breitbandversorgung über Satellit ist die ideale Ergänzung zum Ausbau der Glasfaser- und Mobilfunknetze – schnell und kostengünstig“, sagte Hans Peter Schmitt, Geschäftsführer Eutelsat Deutschland und VATM-Präsidiumsmitglied, in einem Videostatement, im Vorfeld des Digital-Gipfels der Bundesregierung.

mehr 25.11.2020

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.