22.03.2017
Digital-TV - DVB-T

DVB-T2 HD: „Freenet TV USB TV-Stick“ geht an den Start

Einfach einstecken und Live-TV in bester Bildqualität unterwegs genießen: Der Freenet TV USB TV-Stick ist die erste portable Lösung für den Empfang sowohl der öffentlich-rechtlichen als auch der privaten Programme über das neue digitale Antennenfernsehen via DVB-T2 HD. Ab dem 23. März für 59,99 Euro inklusive kleiner Antenne im Handel und unter www.freenet.tv erhältlich, bietet er mit USB 2.0-Anschluss Zugang zu etwa 40 Programmen in Full HD-Bildqualität auf PC, Laptop und Mac.

mehr 22.03.2017
22.03.2017
Radio

radio B2 bringt Schlager nach Ostbrandenburg

Schlagerfans in Fürstenwalde drehen jetzt ihr Radio bei Helene Fischer, Andrea Berg, Nino de Angelo und Roland Kaiser lauter. Ab sofort ist radio B2, Deutschlands Schlager-Radio, in der Domstadt auf UKW 101,1 MHz zu empfangen, kündigte der Sender am 22. März an. Die Antennen auf dem Sendemast Rauener Berge versorgen Fürstenwalde und Umgebung mit einer Leistung von 500 Watt.

mehr 22.03.2017
22.03.2017
Digitale Welt

Alte DVB-T-Empfänger gehören auf den Recyclinghof

Ausgediente DVB-T-Empfänger gehören nicht in die Mülltonne, sondern auf den Recyclinghof. Darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hin. Ein möglicher Verkauf ins Ausland über Onlinehändler hat gleich zwei Haken.

mehr 22.03.2017
22.03.2017
Digitale Welt

Neues Android O: Weniger Stromverbrauch und mehr Bedienkomfort

Weniger Stromverbrauch, mehr Leistung und neuer Komfort bei der Bedienung: Googles nächstes Android ist als Vorschau für Entwickler verfügbar und gibt einen Ausblick auf neue Funktionen.

mehr 22.03.2017
22.03.2017
Digital-TV

Poker um die Champions League: Spiele nur noch gegen Bezahlung?

Bayern- und BVB-Spiele nur noch im Pay-TV: Dieses Szenario droht demnächst in der Champions League. Die UEFA will immer mehr Geld und hat in Großbritannien bereits einen Milliarden-Deal ohne Free-TV abgeschlossen.

mehr 22.03.2017

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.