QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/Ratgeber/Fachhandel
v.l.: Richard Zebisch (M-net), Thomas Lang (Vertriebspartner), Jörg Karnelka (Breitband Main-Kinzig), Christoph Beckmann, Landrat Thorsten Stolz und Moderator Matthias Hackerschmied.
09.05.2018
Internet - Entertainment

M-net begrüßt den 40.000sten Glasfaserkunden im Main-Kinzig-Kreis

Immer mehr Haushalte im Main-Kinzig-Kreis wechseln mit ihrem Telefon- und Internetanschluss zum Glasfaseranbieter M-net. Gemeinsam mit der kreiseigenen Breitband-Main-Kinzig GmbH hat das Telekommunikations­unternehmen in den vergangenen Jahren den kompletten Kreis mit schnellen Internetanschlüssen erschlossen.

mehr 09.05.2018
07.05.2018
Digitale Welt - Internet

Bitkom: In Finanzbranche bahnt sich Gezeitenwechsel an

Mehr als drei Viertel der Internet-Nutzer in Deutschland erledigen ihre Bankgeschäfte laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom inzwischen online. Dabei sind mehr als der Hälfte (57 Prozent) die digitalen Angebote wie Banking-Apps oder Online-Beratung ihrer Bank wichtig.

mehr 07.05.2018
07.05.2018
Digitale Welt - Internet

Bericht: Facebook erkundet Interesse an Bezahlversion

Facebook betreibt laut einem Medienbericht Marktforschung, um das Interesse an einer Bezahlversion ohne Werbung herauszufinden. Nach dem jüngsten Datenskandal gebe es bei dem Online-Netzwerk intern wieder etwas mehr Zuspruch für solche Überlegungen, schrieb der Finanzdienst Bloomberg am Wochenende unter Berufung auf informierte Personen.

mehr 07.05.2018
04.05.2018
Digitale Welt - Internet

Justizministerin will nach Facebook andere Konzerne ins Visier nehmen

Nach dem Datenskandal um Facebook hat Bundesjustizministerin Katharina Barley die anderen großen Internet-Konzerne aufgefordert, sich der Debatte um einen besseren Datenschutz zu stellen. „Mein Eindruck ist, dass Facebook sehr sehr stark unter Druck steht. Das finde ich auf der einen Seite gut“, sagte die SPD-Politikerin am Freitag auf der Internet-Konferenz re:publica in Berlin.

mehr 04.05.2018
04.05.2018
Digitale Welt - Internet

Twitter-Nutzer sollten nach Sicherheitspanne ihr Passwort ändern

Twitter hat eine Zeit lang die Passwörter seiner Anwender intern unverschlüsselt gespeichert. Obwohl es bislang keinen Hinweis auf Datenklau oder einen Missbrauch der Zugangsdaten gibt, sollten die Anwender schnell aktiv werden.

mehr 04.05.2018
03.05.2018
Digitale Welt - Internet

PŸUR: Neue Glasfaserleitungen für mehr Bandbreite in Halle

Streaming, Sharing und Cloudspeicher: Die Datenmenge über die Internet-Leitungen nimmt immer mehr zu. Damit die Kapazität für schnelles Internet weiterhin ausreicht, investierte PŸUR kräftig in sein Glasfasernetz in Halle. Rund 17.000 Haushalte in Halle profitieren nun von der Modernisierung der Netze.

mehr 03.05.2018
03.05.2018
Digitale Welt - Internet

Lebenswertes Internet: re:publica kämpft gegen „böse Kräfte“ im Netz

Gibt es Hoffnung, jenseits von Filterblasen und Fake News? Welche Risiken birgt die Künstliche Intelligenz? Auf der Konferenz re:publica will die Netzgemeinde Antworten auf drängende Fragen finden.

mehr 03.05.2018
03.05.2018
Digitale Welt - Internet

Deutsches Musik Fernsehen jetzt auch StreamOn-Partner

Der nationale TV-Sender „Deutsches Musik Fernsehen“ (DMF) ist seit dem 2. Mai StreamOn-Partner bei der Telekom. Mit der Zubuchoption der mobilen Daten-Flatrate StreamOn können Kunden mit entsprechendem Vertrag der Telekom von unterwegs aus Musik und Videos aller StreamOn-Partner streamen, ohne das Datenvolumen Ihres Tarifs zu verbrauchen. Somit kann jetzt auch das DMF-Fernsehprogramm mit seinen vielen Spartensendungen nun bedenkenlos mobil gestreamt werden – ein Mehrwert für alle Schlagerfreunde.

mehr 03.05.2018
02.05.2018
Digitale Welt - Internet

Facebook verspricht neue Löschfunktion für einige Nutzerdaten

Facebook will Nutzern eine einfachere Möglichkeit geben, einige gesammelte Informationen wie die Liste besuchter Websites oder angeklickter Links zu löschen. Außerdem könnten die Nutzer künftig auch verhindern, dass Daten über ihre Interaktionen mit anderen Websites und Apps überhaupt gespeichert werden.

mehr 02.05.2018
02.05.2018
Digitale Welt - Internet

„Wir werden weiterbauen“: Facebook will sich nicht stoppen lassen

Nach einer wochenlangen Entschuldigungs-Tour im aktuellen Datenskandal geht Facebook-Chef Mark Zuckerberg in die Offensive über. Facebook habe seine Lektion gelernt, jetzt müsse weitergebaut werden - unter anderem mit einer Flirt-Funktion.

mehr 02.05.2018

Seiten

Aktuelle Ausgabe 6/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.