QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/Ratgeber/Fachhandel
18.01.2019
Entertainment - Auto

EU-Regeln für digitales Radio im Rampenlicht der Brüsseler Automobilausstellung

Politische Entscheidungsträger, Rundfunkveranstalter und Automobilhersteller treffen sich am 18. Januar auf der Brüsseler Automobilausstellung „Brussels Motor Show“, um auf die neuen EU-Vorschriften aufmerksam zu machen, die vorschreiben, dass alle neuen Autoradios innerhalb von zwei Jahren digitales terrestrisches Radio empfangen können. Das WorldDAB-Forum hat im Rahmen der Automobilausstellung ein Informationsblatt veröffentlicht, das die Öffentlichkeit über den Europäischen Kodex für elektronische Kommunikation (EECC) informieren soll.

mehr 18.01.2019
18.01.2019
Digitale Welt - Internet

„Collection #1“: Datensatz mit Millionen Passwörtern entdeckt

Ein Sicherheitsexperte stößt im Netz auf Hunderte Millionen E-Mail-Adresse und Passwörter. „Collection #1“ bündelt Informationen aus vielen einzelnen Datendiebstählen und Tausenden verschiedenen Quellen. Nutzer können überprüfen, ob sie betroffen sind.

mehr 18.01.2019
17.01.2019
Digitale Welt - Internet

Glasfaserausbau: BREKO und BUGLAS kritisieren Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) stelle sich mit einem vor wenigen Tagen veröffentlichen Beschluss zur Nutzung der „letzten Meile“, der so genannten Teilnehmeranschlussleitung (TAL), laut einer gemeinsamen Pressemitteilung von BREKO und BUGLAS klar auf die Seite der Deutschen Telekom

mehr 17.01.2019
17.01.2019
Digitale Welt - Internet

Facebook verspricht transparentere Polit-Werbung zur EU-Wahl

Facebook will zur Europawahl für mehr Transparenz auf seiner Plattform bei politischer Werbung in der EU sorgen. Die bereits unter anderem in den USA geltenden Anzeigen-Regeln sollen rechtzeitig vor der Abstimmung im Mai eingeführt werden.

mehr 17.01.2019
17.01.2019
Digitale Welt - Internet

Bericht: Datenklau möglicherweise nicht von Hacker alleine begangen

Der Hackerangriff auf Hunderte Politiker, Journalisten, YouTube-Stars und andere Prominenten hat nicht nur die Betroffenen schockiert. Als Tatverdächtiger wurde ein Schüler ermittelt - doch nun mehren sich Zweifel, ob der junge Hacker alleine tätig war.

mehr 17.01.2019
16.01.2019
Digitale Welt - Internet

Test: Soziale Medien patzen bei Datenauskunft

Mit ihrer Auskunftspflicht nehmen es viele soziale Medien nicht allzu genau. Zu dieser Einschätzung kommt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

mehr 16.01.2019
16.01.2019
Digitale Welt - Internet

Datenmissbrauch durch Parteien wird in EU bald mit Geldbuße bestraft

Der Missbrauch von Daten zur Beeinflussung von Wahlen wird für politische Parteien und Stiftungen in der EU bald teuer. Für den Verstoß gegen europäische Datenschutzregeln können Behörden künftig Strafen von bis zu fünf Prozent des Jahresbudgets der jeweiligen Organisation verhängen.

mehr 16.01.2019
11.01.2019
Digitale Welt - Internet

Umfrage: Mehrheit hat Sorge vor Missbrauch persönlicher Daten im Netz

Der Datenschutz im Internet ist für eine Mehrheit der deutschen Wahlberechtigten laut einer Umfrage ein Grund zur Sorge. 61 Prozent der Befragten hätten sehr große oder große Sorge vor einem Missbrauch ihrer persönlichen Daten im Internet, heißt es im aktuellen ARD „Deutschlandtrend“ im Auftrag der „Tagesthemen“.

mehr 11.01.2019
11.01.2019
Digitale Welt - Internet

CES: Die 5G-Revolution lässt noch auf sich warten

In Deutschland beschäftigt der Mobilfunkstandard 5G vor allem die Politik und Branchen-Lobbyisten. Auf der Technikmesse CES stehen dagegen die technischen Fragen und neue 5G-Geräte im Vordergrund. Aber auch in Las Vegas müssen 5G-Enthusiasten geduldig sein.

mehr 11.01.2019
10.01.2019
Digitale Welt - Internet

EuGH-Gutachter: Suchmaschinen müssen Links zu sensiblen Daten löschen

Betreiber von Suchmaschinen müssen Links zu Internetseiten mit sensiblen Daten nach Einschätzung eines wichtigen EU-Gutachters konsequent löschen, wenn Betroffene dies beantragen. Da es verboten sei, solche Daten zu veröffentlichen, dürfe man sie auch nicht in Suchmaschinen finden.

mehr 10.01.2019

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.