- © Foto: InfoDigital/Udo Bley -
DAUN, 14.07.2020 - 10:41 Uhr
Digital-TV - Satellit

ARD bestätigt Verschiebung der SD-Abschaltung

Die ARD hat bestätigt, dass sie die für Januar 2021 vorgesehene Abschaltung ihrer SD-Programme auf dem Astra-Satellitensystem (19,2° Ost) verschieben wird.

Die Intendanten des Senderverbunds reagierten mit ihrer Entscheidung auf die veränderten Rahmenbedingungen während der Corona-Pandemie, teilte die ARD in Köln mit. Menschen, die noch nicht über HD-fähige Fernseher oder Receiver verfügen, hätten sich gegebenenfalls entsprechende Geräte anschaffen müssen, um das HD-Signal empfangen zu können.

Weiter in SD verbreitet werden den Angaben zufolge sowohl die gemeinschaftlichen ARD-Programme Das Erste, tagesschau24, ONE und ARD-alpha als auch die Dritten Programme der ARD-Landesrundfunkanstalten.

Neben dem ZDF sind damit auch die ARD-Programme über 2020 hinaus parallel zur HD-Bildqualität auch in SD/MPEG-2-Auflösung via Astra zu empfangen.

Astra Deutschland bestätigte, dass sich die ARD im Rahmen einer neuen Vereinbarung Transponderkapazitäten auf Astra (19,2° Ost) gesichert habe. „Die aktuelle Krise zeigt doch sehr deutlich, wie wichtig es ist, flächendeckend alle Zuschauer erreichen zu können. Es ist daher erfreulich, dass die ARD beschlossen hat, an einer SD-Übertragung festzuhalten“, sagte Christoph Mühleib, Geschäftsführer von Astra Deutschland.

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/ard-best-tigt-verschiebung-der-sd-abschaltung
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.