- © Foto: ARD/Guido Hache -
DAUN, 19.01.2022 - 15:36 Uhr
Digital-TV - Technik

ARD Red Button Teaser bei der HbbTV Startleiste im neuem Design

Der rote Knopf auf der Fernbedienung, ist vielen Zuschauerinnen und Zuschauern längst vertraut. Denn mit dem „Red Button“ lassen sich die Mediatheken des laufenden Senders starten. Hinter der Technik steckt HbbTV-Technologie. Die ARD hat am 18. Januar ihren Red Button Teaser der ARD Startleiste jetzt modernisiert, teilte der Sender mit.

Der Red Button Teaser der ARD Startleiste ist vielen Zuschauerinnen und Zuschauern längst vertraut, denn über diesen Teaser können sie zusätzliche Programminhalte direkt ansteuern und ganz bequem beispielsweise in die ARD Mediathek gelangen. Neu ist jedoch das Design der Red Button Teaser. Während die Einblendungen bislang eher dezent am Rand des TV-Bildschirms zu sehen waren, sind die Red Button Teaser jetzt echte Hingucker. Die Zuschauerinnen und Zuschauer sehen zukünftig bildstärkere Programmteaser, die durch die Verwendung ansprechender Grafiken und Texte noch aufmerksamkeitsstärker sind. Und nicht jeder Red Button Teaser wird in Zukunft gleich aussehen: Die Gestaltung der Teaser kann sich in Größe, Maß, Format und Position unterscheiden. Es gibt sie in klein und dezent bis großformatig und aufmerksamkeitsstark - je nachdem welche Ausführung zum anzukündigenden Programminhalt am besten passt.

Die rote Taste auf der Fernbedienung, der so genannte Red Button, kann um einen Teaser erweitert werden, um besonders interessante ARD-Programme herauszustellen und auf spezielle Sendungen aufmerksam zu machen. Die Nutzung des Red Button Teaser ist für die Zuschauerinnen und Zuschauer besonders praktisch, denn damit können zusätzliche Inhalte ganz bequem angesteuert werden. Möglich macht das der gelbe Button: Mit der Funktion „Jetzt ansehen“ kann ein weiterer Programminhalt direkt auf der Bildschirmebene gestartet werden.

Auch bei den neuen Red Button Teasern gibt es weiterhin die Replay-Funktion „Sendung neu starten“, mit der aus dem Live-Programm heraus die laufende Sendung von Beginn an neu gestartet werden kann.

Zuschauerinnen und Zuschauer, die ein smartes Fernseh-Gerät oder eine Set-Top-Box mit HbbTV-Technik haben, können die Red Button Teaser mit den zusätzlichen Funktionen nutzen. Hierfür müssen die Geräte mit dem Internet verbunden sein.

Mit „Blue Button“ Sendung neu starten

Die ARD-Programme bieten bei neuen Smart TVs, die mit HbbTV 2 ausgestattet sind, schonlängere Zeit eine weitere praktische Funktion an: Mit der blauen Taste, dem sogenannten Blue Button, lassen sich nämlich laufende Sendungen ganz einfach von vorne starten.

Doch Achtung, die Funktion steht nicht bei Smart TVs oder Set-Top Boxen der älteren Generation zur Verfügung. Voraussetzung für Replay und die Anzeige des „Blue Button“ am Bildschirm ist ein aktueller Smart TV oder Set-Top Box mit der Version HbbTV 2 und natürlich dem Anschluss an das Internet. Unter HbbTV 2 werden die neuesten Versionen des offenen Standards für interaktives Fernsehen verstanden. Eine kontinuierlich wachsende Zahl an Haushalten in Deutschland können die Funktion inzwischen nutzen.

TV Geräte mit HbbTV 2

Replay wird von allen HbbTV-fähigen Endgeräten mit HbbTV 2 Standard (Versionen 1.4.1 und 1.5.1) unterstützt. Das sind mittlerweile fast alle neuen Geräte namhafter Hersteller ab 2020. Zudem unterstützen ausgewählte Geräte von Panasonic ab 2017, Metz und bestimmte Modelle von TechniSat der Reihe TechniLine Pro die Replay-Funktion und den Blue Button.

Erkennbar ist es, wenn ein ans Internet angeschlossener Smart-TV bei den unten genannten Programmen einen Hinweis „ANFANG VERPASST? Jetzt neu starten“ anzeigt.

Beim Neukauf erkundigt man sich am besten beim Hersteller oder Fachhändler, ob ein fragliches Modell die Funktion unterstützt.

Replay – Unterstützung auf klassischen DVB-Empfangswegen

Übrigens: Welcher „klassische“ Empfangsweg benutzt wird, ist dabei unerheblich. Replay funktioniert mit DVB-T2 HD, Satellit und auch mit Kabelempfang. Dies gilt laut, BR-Angaben, für die genannten ARD-Programme, sowohl für die HD- und SD-Variante.

Diese ARD-Programme bieten aktuell die Replay-Funktion:

  • ARD alpha
  • BR Fernsehen (Nord, Süd)
  • Das Erste
  • hr-fernsehen
  • KiKA
  • MDR (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen)
  • NDR (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein)
  • ONE
  • rbb (Berlin, Brandenburg)
  • Radio Bremen TV
  • SR Fernsehen
  • SWR Fernsehen (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz)
  • tagesschau24
  • WDR (Köln, Aachen, Duisburg, Düsseldorf, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Essen, Köln, Münster, Siegen, Wuppertal)

Funktion der blauen Taste Funktion mit älteren Geräten

Bei ARTE, dem Replay-Pionier, verweist das „Sendung verpasst“-Zeichen dagegen auf ein Video, das in der Mediathek hinterlegt ist. Auch das ZDF verwendet die Funktion der blauen Taste zum Aufruf von laufenden Sendungen, die bereits in der Mediathek hinterlegt sind.

Das Video aus der Mediathek aufzurufen, dazu sind auch ältere Smart-TVs bereits in der Lage. Die Rücksprung-Lösung des BR und der ARD auf den Livestream ist dafür vielseitiger und ermöglicht den Rücksprung für praktisch jede Sendung.

Weitere ausführliche Informationen zu HbbTV und den technischen Voraussetzungen gibt es auf www.ard-digital.de/hbbtv


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.