Bert Trautmann (David Kross) macht sich mit spektakulären Paraden einen Namen. Bert Trautmann (David Kross) macht sich mit spektakulären Paraden einen Namen. - © Foto: ARD Degeto/Lieblingsfilm/Zephyr Films/British Film/Adrian Monaghan -
DAUN, 10.06.2021 - 08:47 Uhr
Digital-TV - Programme

ARD-Sommerkino mit Glenn Close, M'Barek und Oscar-Filmen

(dpa) - In knapp vier Wochen startet im Ersten die alljährliche ARD-Reihe „Sommerkino“ mit Kinohits der vergangenen Jahre als Free-TV-Premiere. Elf besondere Werke sind ab 5. Juli montags um 20.15 Uhr oder dienstags um 22.45 Uhr zu sehen, darunter zwei Oscar-Filme: „Green Book - Eine besondere Freundschaft“ (19.7., 20.15 Uhr) mit Mahershala Ali und Viggo Mortensen sowie der südkoreanische „Parasite“ (27.7., 22.45 Uhr). Letzterer schaffte ein Novum in der Geschichte der Oscars: Zum ersten Mal siegte der beste nicht-englischsprachige Film auch in der Kategorie Bester Film.

Los geht es mit dem Torwart-Biopic „Trautmann“ mit David Kross in der Titelrolle (5.7., 20.15 Uhr). Der Film erzählt die Geschichte des legendären Manchester-City-Keepers Bert Trautmann, der als deutscher Kriegsgefangener nach England kam und als Freund ging. Im Anschluss an den Film zeigt das Erste eine Radio-Bremen-Doku über die Torwartlegende.

In der Sommerkino-Reihe folgt die französische Komödie „Monsieur Claude 2“ aus dem Jahr 2019 (12.7., 20.15 Uhr), eine Fortsetzung von „Monsieur Claude und seine Töchter“ von 2014. Auch der Politthriller „Der Fall Collini“, eine Ferdinand-von-Schirach-Verfilmung von Marco Kreuzpaintner mit Elyas M'Barek in der Hauptrolle, ist im Sommer im Ersten zu sehen (2.8., 20.15 Uhr).

In den Filmen „Die Frau des Nobelpreisträgers“ (13.7., 22.45 Uhr) mit Clenn Close, „Gloria - Das Leben wartet nicht“ (20.7., 22.45 Uhr) mit Julianne Moore und „Geheimnis eines Lebens“ (3.8., 22.45 Uhr) mit Judi Dench geht es um geheimnisvolle, selbstbestimmte Frauen.

Weitere Werke sind „The Mule“ von und mit Clint Eastwood (26.7., 20.15 Uhr), der dänische Actionthriller „Shorta - Das Gesetz der Straße“ (10.8., 22.45 Uhr) sowie „Berlin, Berlin - Der Film“, eine Fortsetzung der gleichnamigen Serie um Neuberlinerin Lolle (Felicitas Woll), zu sehen als Abschluss am 16. August um 20.15 Uhr.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/ard-sommerkino-mit-glenn-close-mbarek-und-oscar-filmen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.