DAUN, 12.08.2022 - 15:10 Uhr
Digital-TV - Programme

ARD startet neue Staffel „Die Kanzlei“ am 23. August im Ersten

Die ARD kündigt zum 23. August den Start einer neuen Staffel der Fernsehserie „Die Kanzlei“ an. Die neue Staffel setzt sich aus 13 Folgen zusammen, dessen erste Folge bereits ab 16. August „online first“ in der ARD Mediathek auf Abruf zur Verfügung steht.

Die 13 Folgen werden ab 23. August 2022, immer dienstags um 20:15 Uhr linear im Ersten ausgestrahlt -  online first stehen die Folgen sieben Tage vor Ausstrahlung in der ARD Mediathek zur Verfügung.

Die Hamburger Anwälte Isa von Brede (Sabine Postel) und Markus Gellert (Herbert Knaup) stellen ihre Kanzlei personell neu auf. Marion von Brede (Marie Anne Fliegel) ist Hals über Kopf bei ihrer Tochter Isa eingezogen und macht sich sowohl in der Wohnung als auch im Anwaltsbüro „nützlich“. Dazu springt Charlene Runge, genannt Charlie (Mathilde Bundschuh), die anfangs anwaltliche Hilfe braucht, in der Kanzlei als neue Assistentin ein.

In den neuen Folgen kümmern sich die Anwälte nicht nur um ihre in Not geratenen Klienten. Auch in der Familie ist ihre Hilfe dringend nötig. So sorgt sich Markus Gellert um seinen kranken Vater, der ihn vor die Frage stellt: Was ist eigentlich wichtig im Leben? Füreinander da zu sein oder Prozesse zu gewinnen?

Zum Auftakt der neuen Staffel verteidigen Isa und Gellert einen Fabrikbesitzer (Thomas Heinze), der auf Schadenersatz verklagt wird. Isa nimmt parallel dazu den Fall der jungen, vorbestraften Charlie an, die vom Schichtleiter einer Reinigungsfirma (Marius Borghoff) wegen Körperverletzung angezeigt wurde. In den weiteren Fällen geht es um Internetbetrug, ein totes Film-Huhn, gendergerechte Doktortitel, ethnisches Profiling oder syrische Kriegsverbrechen.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.