DAUN, 21.04.2017 - 14:06 Uhr
Digital-TV - Programme

ARTE bringt Sondersendung zur französischen Präsidentschaftswahl

Gebannt verfolgt ganz Europa den französischen Wahlkampf, der Ausgang der richtungsweisenden Wahlen wird mit Spannung erwartet. Am 23. April und 7. Mai 2017 wählen die Franzosen in zwei Wahlgängen ihr künftiges Staatsoberhaupt. Der Kultursender ARTE ändert aus diesem Anlass sein Programm und zeigt zur ersten Runde der Präsidentschaftswahl am Sonntag, den 23. April ab 19.45 Uhr eine halbstündige Sondersendung des europäischen Nachrichtenmagazins ARTE Journal.

Journalisten aus allen wichtigen Kandidaten-Hauptquartieren und die ARTE Journal-Korrespondentin aus Berlin werden zugeschaltet und präsentieren dem Zuschauer aktuelle Zahlen, Reaktionen, Analysen sowie Erläuterungen der Wahlprogramme der Stichwahl-Kandidaten. Durch die Sondersendung führt Kady Adoum-Douass.

Parallel zur Ausstrahlung im TV und in der Mediathek wird das ARTE Journal am Wahlsonntag auf der Facebookseite von ARTE live gestreamt. Hier werden die Fragen der Nutzer in den Kommentaren von Frankreichexperten aus der ARTE Journal-Redaktion beantwortet.

Am Montag, 24. April, folgt zur regulären Sendezeit um 19.20 Uhr die Tiefen-Analyse zur Wahl, mit Reportagen und internationalen Reaktionen. Zu Gast im Studio ist die französische Politologin Anne Muxel.

Im Vorfeld zu den Wahlen hat ARTE Info auf ein umfangreiches Dossier zu den Wahlen zusammengestellt, mit Reportagen und Kulturserien zu den Kulturprogrammen der aussichtsreichsten Kandidaten, der Wahlkampagne aus Sicht französischer und deutscher Künstler, sowie einer Entdeckungsreise durch das Land, in der die Franzosen selbst zu Wort kommen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/arte-bringt-sondersendung-zur-franz-sischen-pr-sidentschaftswahl

Aktuelle Ausgabe 4/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.