DAUN, 20.01.2015 - 14:17 Uhr
Digital-TV - Programme

ARTE und 3sat verfilmen Ibsens „Baumeister Solness“

Im Auftrag von ARTE und 3sat verfilmt Schiwago Film, laut eigenen Angaben, Henrik Ibsens Theaterstück „Baumeister Solness“ mit Thomas Sarbacher und Julia Schacht in den Hauptrollen. Der Film soll voraussichtlich Ende 2015 auf ARTE und Anfang 2016 auf 3sat ausgestrahlt werden.

Am 22. Januar beginnen in Berlin und Alta (Norwegen) die Dreharbeiten für SOLNESS. Nach Motiven von Henrik Ibsens Drama „Baumeister Solness“ inszeniert Regisseur und Drehbuchautor Michael Klette eine zeitgemäße Adaption des Stückes.

Das Projekt wird mit einer exzellenten Besetzung realisiert: Neben Thomas Sarbacher und Julia Schacht konnten Robert Stadlober, Doris Schretzmayer, André M. Hennicke, Lise Risom Olsen und Dieter Meier für die Produktion gewonnen werden, hieß es weiter.

Zum Inhalt: Gib niemals ein Versprechen, das du nicht halten kannst. Genau das hat Stararchitekt Solness aber getan. Und er hat es vergessen. Solness führt eines der angesehensten Architekturbüros, aber kreativ ist er schon lange nicht mehr. Er schart begabte junge Menschen um sich, lässt sie für sich arbeiten. Er weiß, das wird nicht ewig so weitergehen, sein Lebenswerk und auch sein Leben beginnen ihm zu entgleiten. Seit dem Tod ihrer beiden Kinder hat sich Solness Frau Aline immer weiter von ihm entfernt. Dazu kommen wirtschaftliche Probleme, Solness Welt wird fragil. Im Moment der Krise bricht die junge Architekturstudentin Hilde in sein Leben, durchdringt die verkrustete Gegenwart und fordert ein altes Versprechen ein. Ein perfides Spiel beginnt, in dessen Verlauf für Solness Realität und Wahn verschwimmen.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/arte-und-3sat-verfilmen-ibsens-baumeister-solness
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.