- © Foto: Screenshot ARTE-Mediathek -
DAUN, 02.06.2020 - 15:14 Uhr
Digital-TV - Programme

ARTE zeigt Erstausstrahlung von Christo zu Ehren des verstorbenen Ausnahmekünstlers

Zu Ehren des am Sonntag, den 31. Mai 2020 verstorbenen Ausnahmekünstlers Christo zeigt der Kultursender ARTE in der Nacht zum 3. Juni um 00.35 Uhr CHRISTO - WALKING ON WATER, von Andrey Paounov.

ARTE ehrt ihn mit der Ausstrahlung des Dokumentarfilms, der dem Projekt „The Floating Piers“ (Die schwimmenden Brücken) gewidmet ist, das in den 1970er Jahren mit Jeanne-Claude konzipiert und schließlich 2016 von Christo am Iséo-See in Italien inszeniert wurde.

Vor dem malerischen Bergpanorama der italienischen Alpen realisierte der legendäre Installationskünstler Christo auf del Lago de Iseo seine "Floating Piers". Mit leuchtend gelben Stoffbahnen bespannte Stege aus schwankenden Pontons verbanden die beiden Inseln Monte Isola und San Paolo mit dem Ufer und zeichneten ein abstraktes Kunstwerk in die Landschaft. Das Werk existierte nur für 16 Tage, ermöglichte es aber   über 1,2 Millionen Besuchern auf dem Wasser zu laufen.

Der bulgarische Regisseur Andrey Paounov blickt in CHRISTO - WALKING ON WATER hinter die Kulissen und verfolgt den turbulenten Entstehungsprozess dieses gigantischen Kunstwerkes - den Wahnsinn der Kunstwelt, die heiklen Verwicklungen zwischen Kunst und Politik, die riesigen technischen Herausforderungen und logistischen Albträume, und den Kampf gegen die Kraft der Natur. Zugleich entsteht ein humorvolles Porträt eines unberechenbaren Künstlers, der es schaffte Behörden, Sammler, Denkmalpfleger und Naturschützer für seine Idee zu gewinnen und seine Träume wahr werden zu lassen.

Der Film wird Samstag, 6. Juni, um 23.35 Uhr auf ARTE wiederholt und ist vom 02. Juni bis 02 Juli 2020 unter www.arte.tv zu sehen.

„Unsere Werke sind alle komplett nutzlos. Wir schaffen sie nur, weil wir sie gerne anschauen möchten“. CHRISTO

CHRISTO, geboren 1935 als Christo Vladimirov Javacheff in Gabrowo, Bulgarien, und seine 2009 in New York verstorbene Ehefrau Jeanne-Claude, geboren 1935 in Casablanca, Marokko, haben gemeinsam einige der visuell beeindruckendsten Kunstwerke des 20. und 21. Jahrhunderts erschaffen. Die beiden Künstler begannen ihre Zusammenarbeit im Jahr 1961.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/arte-zeigt-erstausstrahlung-von-christo-zu-ehren-des-verstorbenen-ausnahmek-nstlers
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.