DAUN, 10.08.2022 - 09:56 Uhr
Digital-TV - Programme

Astra 19,2° Ost: Lilo TV stellt Videocodierung von MPEG 2 auf H.264 um

Betrifft alle Satellitenhaushalte und Kabelnetze, die Lilo TV von Astra einspeisen

Lilo TV, der über Satellit Astra 19,2° Ost ausgestrahlte Unterhaltungskanal 50+, stellt am 11. August die Videocodierung von MPEG 2 auf H.264 um. Aufgrund der effizienteren Technik werde sich die Bildqualität des Programms verbessern, teilte der Sender mit.

Zum Empfang des Senders ist ab der Umstellung ein HDTV-taugliches Satellitenempfangsgerät erforderlich. Die Ausstrahlung erfolgt nach wie vor über die Frequenz 12.633 H, SR 22000, FEC 5/6, DVB-S QPSK. Sofern der Sender bereits in der Empfangsliste des Receivers oder Smart TV vorhanden ist, ist i.d. R. kein neuer Sendersuchlauf erforderlich. Je nach Receiver oder Fernseher kann ggf. auch bei einem HDTV-Signal ein Aus- und wieder Einschalten des Empfangsgerätes oder ein Suchlauf erforderlich sein.

Hinweis: Zuschauer mit einem reinen SDTV-Empfänger werden allerdings dann nur noch den Ton hören können, der Bildschirm bleibt jedoch dunkel.

Auch Kabelnetze betroffen

Neben den Satellitenhaushalten sind auch Kabelnetze, die das Signal direkt von Astra beziehen und nicht neu codieren, betroffen. Für Kunden / Zuschauer bei PYUR oder Swisscom ändere sich nichts, wies der Sender darauf hin.

Das ist Lilo TV

Lilo TV ist ein weiterer Unterhaltungssender aus dem Hause „Deutsches Musik Fernsehen“, welches auch die beiden Musiksender Deutsches Musik Fernsehen und Volksmusik.TV betreibt. Das Programm richtet sich laut Senderangaben an eine Zielgruppe 50+. Das Programm ging am 19. Dezember 2020 kostenlos und unverschlüsselt auf Sendung (INFOSAT berichtete).

Auf dem Programm stehen unter anderem informative Magazine zum Thema Kochen oder Ernährung. Im Spielfilmsegment setzt Lilo TV auf nostalgische Programme: Spielfilme und Serien mit nostalgischem Faktor und Erinnerungskultur.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.