DAUN, 19.07.2022 - 11:02 Uhr
Digital-TV - Satellit

Astra 19,2° Ost: RTL UHD auf neuer Frequenz

RTL UHD startete auf Satellit Astra 19,2° Ost auf einer neuen Frequenz. Der Kanal wurde neu auf Transponder 97 aufgeschaltet.

Um das Programm auf der neuen Frequenz empfangen zu können, ist ein manueller Transpondersuchlauf mit dem Sat-Empfangsgerät erforderlich. Ausgestrahlt wird der Kanal auf der Frequenz 12.344 H, SR 30000, FEC 2/3, DVB-S2 – 8PSK. Parallel wird der Kanal derzeit auf der bisher bekannten Frequenz 11.391 H, SR 22000, FEC 5/6, DVB-S – QPSK weiterverbreitet. Auf dem bisherigen Verbreitungsweg wird RTL UHD noch bis zum 31. Oktober verfügbar sein, und danach abgeschaltet werden, wie ein HD+ Sprecher gegenüber INFOSAT bestätigte.

„RTL UHD“ kann über HD+ empfangen werden. Voraussetzung für „RTL UHD“ über HD+ ist neben dem Satellitenempfang ein UHD-Fernseher und ggf. einen UHD-Receiver. Ferner benötigen Zuschauer ein HD+ Modul oder einen HD+ TVKey mit aktivem HD+ Sender-Paket. RTL UHD über HD+ ist ebenfalls über Sky zu buchbar.

Wenn das UHD-TV-Gerät das von „RTL UHD“ verwendete High Dynamic Range (HDR)-Verfahren namens Hybrid Log-Gamma (HLG) unterstützt, erleben Zuschauer ausgewählte Sendungen mit mehr Farben und einem höheren Kontrastumfang.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hd-plus.de

RTL UHD zeigt ausgewählte Inhalte, wie z.B. Fußball, Live-Shows und Serien in bester Ultra HD HDR Qualität – mit vierfach höherer Auflösung als HD. Welche Sendungen in UHD gesendet werden, erfahren Sie über Ihren EPG oder auf www.rtl-uhd.de

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.