DAUN, 25.03.2021 - 14:43 Uhr
Digital-TV - Internet-TV

Auch ZAK erteilt grünes Licht für Live-Übertragung von Prime Video

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat am 24. März Amazon Digital Germany die Rundfunkgenehmigung für die bundesweite Live-Übertragung von Prime Video nach § 53 Medienstaatsvertrag (MStV) erteilt.

Der Antrag wurde bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) gestellt (InfoDigital berichtete). Die Antragstellerin verbreitet das Angebot über Internet. Das TV-Spartenprogramm richtet sich an Zuschauer innerhalb Deutschlands. Es wird grundsätzlich nur über den Prime-Video-Dienst und nur für Mitglieder von Amazon Prime zugänglich sein, kann aber in Zukunft auch Kunden, die keine Amazon-Prime-Mitglieder sind, zur Verfügung gestellt werden.

Kein fortlaufendes, tägliches Programm

In erster Linie sollen bestimmte Sportereignisse live übertragen werden. Das Angebot wird kein fortlaufendes, tägliches Programm umfassen, das rund um die Uhr auf Sendung ist. Vielmehr hängt das Programmschema von den Rechten ab, die für Sportveranstaltungen erworben werden.

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hatte am 9. Februar 2021 entschieden, dass der beantragten Zulassung Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt im Fernsehen nicht entgegenstehen (InfoDigital berichtete).


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/auch-zak-erteilt-gr-nes-licht-f-r-live-bertragung-von-prime-video
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.