- © Foto: Joyn/ProSieben/Timo Moritz -
DAUN, 09.09.2019 - 15:54 Uhr
Digital-TV - Programme

„Check Check“ - Serie von und mit Klaas Heufer-Umlauf ab 21. Oktober auf Joyn

Wechselhafte Heimatgefühle, Chancen im Scheitern und die große Frage nach dem Gehen oder Bleiben: „Check Check“ von und mit Klaas Heufer-Umlauf vereint diese Themen mit skurrilen Charakteren und einem unkonventionellen Schauplatz - der Sicherheitsschleuse eines schlecht frequentierten Flughafens mitten im Nirgendwo. Ab dem 21. Oktober erzählt die neue Comedy-Serie von Joyn von gegensätzlichen Lebensentwürfen und dem Kampf gegen das Gewöhnlichsein. „'Check Check' ist manchmal sehr lustig, hoch emotional und stellenweise echt spannend“, so Klaas Heufer-Umlauf über die Tonalität der Serie.

Zum Inhalt: Als sein Vater Udo (Uwe Preuss) an Demenz erkrankt, krempelt Jan (Klaas Heufer-Umlauf) übergangsweise sein Leben um. Statt mit seinem Algen-Burger-Business in der Hauptstadt durchzustarten, verschlägt es ihn an den Provinz-Flughafen seines Heimatortes. Als Mitarbeiter am Security-Check beschäftigt er sich fortan mit Kaninchenplagen auf dem Rollfeld, chinesischen Investoren, seinen schrulligen Kollegen und nicht zuletzt seiner Vergangenheit. Ist die Kleinstadt zu klein für Jan oder eigentlich genau das, was ersucht? Sind die Fürsorge für den zunehmend hilfsbedürftigen Vater, die verpasste Beziehung zu seiner Jugendliebe und heutigen Flughafen-Chefin Sabine (Doris Golpashin) wie auch die nicht zu leugnende, fast familiäre Nähe zum Rest der Belegschaft ein ausreichender Grund zu bleiben? Und ist es am Ende vielleicht sogar eine Erleichterung zu scheitern?

Klaas Heufer-Umlauf über seine Doppelrolle als Produzent und Hauptdarsteller am „Check Check“-Set: „Für mich war das sehr belastend. Ich musste permanent zwei Rollen spielen. Wenn die Kamera lief, musste ich so tun als sei ich Jan Rothe und wenn sie aus war, musste ich so tun als sei ich ein erfahrener Serien-Produzent. Ich hoffe, dass ich wenigstens eine dieser beiden Rollen glaubhaft umsetzen konnte.“

Joyn zeigt die zehnteilige Comedy-Serie kostenlos ab 21. Oktober 2019. Die Ausstrahlung auf ProSieben ist für 2020 geplant. Produziert wird „Check Check“ von der Bird & Bird GmbH in Zusammenarbeit mit derFlorida Entertainment GmbH. Produzenten sind Lars Jessen, der auch Regie führt, Sebastian Schultz und Klaas Heufer-Umlauf. Head-Autor ist Ralf Husmann („Stromberg”).


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/check-check-serie-von-und-mit-klaas-heufer-umlauf-ab-21-oktober-auf-joyn
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.