- © Foto: Screenshot auf Hot Bird vom 15. Februar 2021 -
DAUN, 15.02.2021 - 16:08 Uhr
Digital-TV - Satellit

Chinesischer Sender CGTN europaweit weiter über Satellit zu empfangen

Während der Kabelnetzbetreiber Vodafone dem staatlichen chinesischen Auslandsenders China Global Television Network (CGTN), nach dem Entzug der Sendelizenz in Großbritannien durch die britische Medienaufsichtsbehörde OFCOM, vorübergehend den Stecker zog, kann der chinesische Nachrichtenkanal in weiten Teilen Europas, so auch in Deutschland und Großbritannien, kostenlos und unverschlüsselt über die beiden Satellitensysteme Astra und Eutelsat empfangen werden.

Betroffen vom Ausschluss des Senders in Deutschland, sind somit nur Kabel-TV Haushalte, aber nicht Satellitenhaushalte.

So empfangen Satellitenhaushalte aktuell CGTN

Auf der Orbitalposition 19,2° Ost des Astra-Satellitensystems wird der Kanal über die Frequenz 11.538 V, SR 22000, FEC 5/6 im herkömmlichen Standard-Digital Format (SD)ausgestrahlt, dessen Ausleuchtzone sich auch über Großbritannien erstreckt. Ebenfalls unverschlüsselt kann der Nachrichtensender über Eutelsat Hot Bird 13° Ost empfangen werden. Auf der Frequenz 11.585 V, SR 27500, FEC 5/6, DVB-S2 – 8PSK empfängt man den Sender im HD-Format bei einer Bildschirmgröße von 1920x1080 Pixel. Neben dem Nachrichtenkanal CGTN, werden auf der gleichen Frequenz die Sender CGTN Documentary HD (Englisch) sowie CGTN Espaňol HD und CGTN Français HD unverschlüsselt verbreitet. Auf der Frequenz 11.034 V, SR 27500, FEC 3/4, wird der englischsprachige Nachrichtenkanal im SD-Format verbreitet.

Medienanstalten: "Weiterverbreitung über Satellit muss noch geklärt werden"

„Ähnlich wie im Fall der Kabelweiterverbreitung muss bei der Weiterverbreitung über Satellit geklärt werden, ob die Satellitenbetreiber eine gültige Lizenz oder ein ähnliches Dokument des ausländischen Senders CGTN verfügen, um das Programm weiterhin über ihre Satelliten europaweit verbreiten zu können“, sagte eine Sprecherin der Medienanstalten auf Anfrage gegenüber InfoDigital. „Die Medienanstalten stehen dazu noch im Austausch mit den Plattformbeteibern“, so die Sprecherin.

Eutelsat: Außereuropäische Kanäle unterliegen keinem Lizenzsystem

Laut einer Sprecherin des französischen Satellitenbetreibers Eutelsat, benötige ein Satellitensender keine Lizenz in einem europäischen Land, der seinen Sitz außerhalb Europas hat. Hier sei aber die französische Medienanstalt Conseil Superieur de l'Audiovisuel, kurz CSA (wo Eutelsat seinen Sitz hat) für die Aufsicht zuständig und Eutelsat arbeite mit der CSA in dieser Angelegenheit zusammen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/chinesischer-sender-cgtn-europaweit-weiter-ber-satellit-zu-empfangen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.