- © Foto: Sky Deutschland -
DAUN, 01.10.2019 - 11:43 Uhr
Digital-TV - Programme

Dreharbeiten des Sky Originals „Hausen“ gestartet

Die Dreharbeiten des nächsten deutschen Sky Originals „Hausen“ sind am 16. September in Berlin und Mitteldeutschland gestartet. Innerhalb von 85 Drehtagen soll die Haunted-House-Serie entstehen. Hinter der Serie stehen die beiden Head-Autoren Till Kleinert und Anna Stoeva, Marco Mehlitz ist Produzent. Executive Producer seitens Sky ist Quirin Schmidt.

Als Regisseur fungiert Thomas Stuber, die Hauptdarsteller sind Charly Hübner („Vorsicht vor Leuten“, „Magical Mystery“), Tristan Göbel („Tschick“), Alexander Scheer („Gundermann“), Lilith Stangenberg („Wild“), Daniel Sträßer („Charité“) und Constanze Becker („Same Same But Different“). „Hausen“ wird nach grünen Drehstandards produziert.

Gefördert wird „Hausen“ unter anderem von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) dem Medienboard Berlin Brandenburg (MBB) und den German Motion Picture Fund (GMPF). Den Weltvertrieb verantwortet NBC Universal Global Distribution.

Über „Hausen“:

Nach dem Tod seiner Mutter zieht der 16-jährige Juri (Tristan Göbel) mit seinem Vater Jaschek (Charly Hübner) in einen heruntergekommenen Plattenbau am Rand der Stadt. Während der Vater versucht, als Hausmeister des störanfälligen Gebäudes eine neue Existenz für sich und seinen Sohn aufzubauen, realisiert Juri nach und nach, dass unbemerkt von den Bewohnern noch etwas anderes in den dunklen Korridoren haust: ein böses Wesen, das in die marode Bausubstanz eingedrungen ist – und das über Jahrzehnte den gesamten Block in einen Organismus verwandelt hat, der schleichend die Seelen der Menschen verdaut. Um es zu bekämpfen, muss Juri die feindselige Blockbevölkerung zur Zusammenarbeit bewegen – auch wenn er sich dafür gegen das stoische Regime seines Vaters auflehnen muss, dessen Geist bereits ganz unter dem zerstörerischen Bann des Wesens steht.

Grüne Produktionen bei Sky Deutschland:

Mit der gruppenweiten Initiative Sky Ocean Rescue setzt sich Sky gegen die zunehmende Plastikverunreinigung der Weltmeere ein. Unter anderem hat sich das Medienunternehmen dazu verpflichtet, das gesamte Einwegplastik bis 2020 aus seinem Betrieb zu entfernen. Darüber hinaus setzt Sky Deutschland eigenproduzierte Serien und Shows zunehmend nach grünen Drehstandards um. Das bedeutet: Neben einwegplastikfreien Alternativen wird zudem auf einen geringeren CO2-Ausstoß, weniger Papierverbrauch und eine konsequente Abfalltrennung Wert gelegt.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/dreharbeiten-des-sky-originals-hausen-gestartet
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.