QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/dvb-t
07.08.2017
Digital-TV - DVB-T

InfoDigital aktuell: Neue DVB-T2-Kapazitäten in Berlin

Die großen privaten Sender sind schon über Digitalantenne DVB-T2 zu empfangen. Die Öffentlich-Rechtlichen sowieso, ohne Zusatzgebühren. Die Medienpolitik will vor allem mehr regionale und lokale Angebote über DVB-T2 sehen, die mit dem Ende von DVB-T (alt) verloren gegangen sind. Doch ausgerechnet die wollen gar nicht mehr auf Digitalantenne. lesen Sie mehr dazu in der aktuellen InfoDigital August-Ausgabe. Die InfoDigital August-Ausgabe 2017 ist seit Freitag, den 28. Juli im Handel oder als E-Paper für iPad sowie als Digital-Ausgabe (PDF-Datei) erhältlich.

mehr 07.08.2017
28.07.2017
Digital-TV - DVB-T

DVB-T2 HD: Ausbauplanung bis 2019 veröffentlicht

Das offizielle Informationsportal der Initiative DVB-T2 HD hat in seinem aktuellen Newsletter vom 28. Juli darauf aufmerksam gemacht, dass ARD, ZDF und freenet TV für den weiteren Ausbau von DVB-T2 HD eine Standortliste bis Mitte 2019 abgestimmt haben und diese veröffentlicht. Zudem steht nun auch eine neue Standort- und Kanalliste für den Ausbau im November 2017 zum Download bereit.

mehr 28.07.2017
24.07.2017
Digital-TV - DVB-T

ARD baut Programmangebot über DVB-T2 HD weiter aus

Die ARD kündigt den Ausbau seines Programmangebotes über DVB-T2 HD an und verbreitet in mehreren Sendegebieten ab dem 24. Juli den Sender „ARD-alpha“ als Internet Link Service über HbbTV. Voraussetzung für den Empfang ist allerdings ein Fernseher oder eine Set-Top-Box, die neben DVB-T2 HD zusätzlich den HbbTV-Standard 1.5 mit MPEG-DASH-Funktion unterstützen und mit dem Internet verbunden sind.

mehr 24.07.2017
05.07.2017
Digital-TV - DVB-T

DVB-T2 HD: Freenet TV gewinnt 500.000 zahlende Kunden

Am 4. Juli endete für die ersten Nutzer die dreimonatige Gratisphase des kostenpflichtigen Angebots der privaten Sender, das am 29. März 2017 an 69 Standorten in Deutschland über die Freenet TV-Plattform via DVB-T2 HD an den Start ging. 500.000 Kunden hatten sich bereits vor dem Start der Bezahlphase entschieden, das neue TV Angebot für den Empfang der privaten Programme in Full HD weiterhin zu nutzen, teilte Media Broadcast, Betreiber der freenet.tv-Plattform am 5. Juli mit. Das Unternehmen rechnet bis Endes des Jahres rund 300.000 weitere zahlende Kunden, wie der Plattformbetreiber auf der diesjährigen ANGA COM bekannt gab. Bis Ende 2018 sollen es 1 Millionen zahlende Kunden sein.

mehr 05.07.2017
30.06.2017
Digital-TV - DVB-T

Großer Ratgeber „Freenet TV“: Alles, was Sie zum Ende der Gratisphase wissen müssen

Seit dem Start des neuen Antennenfernsehens, am 29. März 2017, bietet Freenet TV via DVB-T2-HD seinen Nutzern derzeit 19 Privatsender in Full-HD Qualität an. Noch bis zum 30. Juni können DVB-T2-Nutzer mit den passenden Geräten, etwa dem Freenet-TV-zertifizierten Receiver oder einem Freenet-TV-Modul, die Programme der Plattform gratis nutzen. Ab 1. Juli werden diese kostenpflichtig. InfoDigital erklärt Ihnen, wie Sie Freenet TV weiter nutzen können und welche Kosten dabei entstehen. Lesen Sie mehr dazu in der InfoDigital Juli-Ausgabe, die seit Freitag, 30. Mai im Handel sowie im Internet als E-Paper erhältlich ist.

mehr 30.06.2017
27.06.2017
Digital-TV - DVB-T

Gratisphase von Freenet TV endet

Seit dem Start des neuen Antennenfernsehens, am 29. März 2017, bietet Freenet TV via DVB-T2 HD derzeit 19 Privatsender in Full-HD Qualität an. Noch bis zum 30. Juni können Nutzer mit passenden Geräten, etwa dem Freenet TV-zertifizierten Receiver oder einem Freenet-TV Modul, die Programme der Plattform kostenlos nutzen. Wer ab Anfang Juli 2017 weiterhin die privaten Sender über DVB-T2 HD in Full HD-Bildqualität empfangen will, muss sich rechtzeitig um eine Verlängerung von Freenet TV kümmern. Dafür stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung.

mehr 27.06.2017
08.06.2017
Digital-TV - DVB-T

MA HSH weist Media Broadcast DVB-T2-Übertragungskapazitäten zu

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat in seiner letzten Sitzung eine Zuweisungsentscheidung für DVB-T2-Übertragungskapazitäten in Hamburg getroffen. Die Media Broadcast GmbH erhält die Zuweisung für eine digitalterrestrische Verbreitung von Fernsehprogrammen und vergleichbaren Telemedien im Rahmen eines Plattformbetriebs für 10 Jahre.

mehr 08.06.2017
06.06.2017
Digital-TV - DVB-T

Freenet TV: Ende der Gratisphase steht bevor

Wenn Ende Juni 2017 die Gratisphase von Freenet TV endet, muss sich der Nutzer für ein kostenpflichtiges Modell entscheiden, um weiterhin in den Genuss der privaten Programme zu kommen. Ansonsten sehen TV-Zuschauer lediglich die öffentlich-rechtlichen Programme.

mehr 06.06.2017
23.05.2017
Digital-TV - DVB-T

Freenet TV kündigt monatlich kündbares Abo per Bankeinzug an

Wer nur das zahlen möchte, was er auch nutzt, ist mit Freenet TV genau an der richtigen Stelle. Denn um den Empfang der privaten Programme via DVB-T2 HD nach der Gratisphase bis Ende Juni 2017 für 5,75 Euro im Monat zu aktivieren, können Kunden, wie bereits bei InfoDigital angekündigt, auf Bezahlung per monatlichem Bankeinzug zurückgreifen. Darauf weist das Unternehmen am 23. Mai hin.

mehr 23.05.2017
20.04.2017
Digital-TV - DVB-T

Freenet TV: Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem deutschen Fernsehmarkt

Die deutsche Fernsehlandschaft ist in Bewegung: Neue Dienste stürmen den Markt und traditionelle Anbieter modifizieren ihre Angebote, um sich den verändernden Zuschauerbedürfnissen anzupassen. Eine der zukunftsweisenden Entwicklungen der letzten Jahre stellt das neue Antennenfernsehen dar. DVB-T2 HD und Freenet TV ermöglichen erstmals den Empfang von TV-Programmen in Full HD über Antenne – also schärfer als Kabel, Satellit oder Internet-TV.

mehr 20.04.2017

Seiten

Aktuelle Ausgabe 9/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.