- © Foto: Harmonic -
DAUN, 12.04.2018 - 13:55 Uhr
Digital-TV - Satellit

Eutelsat-Satelliten übertragen NASA TV UHD und HD im Free-TV

Aufnahmen aus dem All in Ultra HD

Der französische Satellitenbetreiber Eutelsat hat den Start der Verbreitung der unverschlüsselten TV-Sender NASA High Definition (NTV-3) und NASA Ultra High Definition (NTV-4) in Europa, im Nahen Osten, Nordafrika und in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara bekanntgegeben. Gezeigt werden außergewöhnliche Aufnahmen aus dem All.

Die beiden Sender können, wie am 11. April bei InfoDigital angekündigt, europaweit sowie im Nahen Osten und Nordafrika über die Eutelsat Premiumposition HOTBIRD auf 13° Ost unverschlüsselt empfangen werden.

Verbreitung auch auf weiteren Eutelsat-Positionen

Der Kanal NASA TV HD und NASA TV UHD kann für Zuschauer in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara über die Satellitenposition 7° Ost von Eutelsat empfangen werden. Der UHD-Kanal wird über die unverschlüsselte Verbreitung auf 13° Ost und 7° Ost hinaus, verschlüsselt auf dem Satelliten EUTELSAT 5 West A via 5° West für Abonnenten der FRANSAT-Plattform (*) ausgestrahlt.

Die beiden TV-Sender sind ein echtes Highlight für jeden Fernsehzuschauer. TV-Enthusiasten in diesen Regionen können damit ab sofort spektakulär in die bildgewaltigen Tiefen des US-Raumfahrtprogramms eintauchen. Gezeigt werden Raketenstarts, Live-Berichte von der Internationalen Raumstation, außergewöhnliche Blicke auf die Erde, unser Sonnensystem, der Mars, historische Aufnahmen aus dem NASA-Archiv, wie etwa das Apollo-Programm sowie Dokumentationen der jüngsten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der NASA.

Der UHD-Sender wird von Hamonic produziert. Dabei setzt das Unternehmen seine neuesten durchgängigen Ultra-HD Verarbeitungs- und Zuführungstechnologien ein. Die Bildauflösung ist viermal höher als beim herkömmlichen Standard HD. Voraussetzung für den Empfang des Ultra HD Kanals ist ein Empfangsgerät welches zum Empfang von UHD-TV geeignet ist.

Eutelsat ist der erste Satellitenbetreiber, der die NASA TV-Sender einer rasch wachsenden Zuschauerbasis in Europa, dem Nahen Osten, in Nordafrika sowie den afrikanischen Ländern südlich der Sahara frei zugänglich macht. Der Start der beiden NASA TV-Sender belegt das anhaltende Wachstum von Ultra HD Inhalten auf den Satelliten der Eutelsat-Flotte.

* Zuschauer benötigen für den Empfang das neueste 4K Ultra HDTV-Gerät mit einem von FRANSAT zertifizierten integrierten Satellitentuner sowie ein entsprechendes CI+ CAM Modul.

Um die Sender auf den entsprechenden Satellitenpositionen empfangen zu können, ist ein manueller Transpondersuchlauf mit den folgenden Empfangsparametern erforderlich:

NASA TV UHD (NTV-4) – 4k UHD, HEVC enkodiert

  • Satellit Hot Bird (13° Ost) Frequenz: 11373 MHz Horizontale Polarisation DVB-S2, 8PSK, FEC ¾ Symbolrate: 27500
  • Satellit EUTELSAT 7B (7° Ost) Frequenz: 10887 MHz Horizontale Polarisation DVB-S2, QPSK, FEC 4/5 Symbolrate: 30000
  • Satellit EUTELSAT 5 West A (5° West) Paket FRANSAT, Verschlüsselung: Viaccess Frequenz: 12732 MHz Vertikale Polarisation DVB-2, 8PSK, FEC ¾ Symbolrate: 29950

NASA TV HD (NTV-3) – MPEG-4 enkodiert

  • Satellit Hot Bird (13° Ost) Frequenz: 11373 MHz Horizontale Polarisation DVB-S2, 8PSK, FEC ¾ Symbolrate: 27500
  • Satellit EUTELSAT 7B (7° Ost) Frequenz: 10887 MHz Horizontale Polarisation DVB-S2, QPSK, FEC 4/5 Symbolrate: 30000

Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/eutelsat-satelliten-bertragen-nasa-tv-uhd-und-hd-im-free-tv

Aktuelle Ausgabe 12/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.