DAUN, 23.08.2018 - 12:04 Uhr
Digital-TV - Satellit

Freenet TV senkt Preis für TV-Modul zur IFA 2018

Freenet TV hat zur IFA 2018 eine Preissenkung für sein TV-Modul angekündigt. Das Modul, das den Einstieg in das TV-Paket mit den beliebtesten Privatsendern in brillanter HD-Qualität noch einfacher und erschwinglicher machen soll, werde um 25 Prozent gesenkt. Das gab MEDIA BROADCAST, Betreiber von freenet TV und der Sendernetze für DVB-T2 HD am 23. August bekannt.

Ab dem 1. September 2018 sei das Modul dann dauerhaft zum Preis von 59,99 Euro (UVP) zu haben, wie ein Sprecher von MEDIA BROADCAST gegenüber InfoDigital bestätigte. Zudem beinhalte das freenet TV CI+ Modul Angebot eine dreimonatige Gratisfreischaltung des freenet TV Programmangebots, bestätigte der Sprecher weiter. Danach werden 5,75 Euro pro Monat fällig, bzw. für 12 weitere Monate 69,- Euro.

Immer mehr Zuschauer besitzen bereits TV-Geräte mit eingebauten Tunern, die für den Empfang von TV-Programmen sowohl via Sat als auch über DVB-T2 HD vorbereitet sind. Sie können das kleine CI+ Modul einfach in den entsprechenden Schacht ihres Fernsehers stecken (CI+ Slot erforderlich) und so freenet TV freischalten. Nach der Registrierung auf www.freenet.tv steht so unmittelbar zusätzlich zu den frei empfangbaren öffentlich-rechtlichen Sendern auch das vielfältige Programmangebot der beliebtesten Privatsender in bester HD-Bildqualität zur Verfügung.

Freenet TV ermöglicht dem Zuschauer sämtliche Hybrid-Funktionen seines TV-Gerätes voll auszuschöpfen: Denn zusätzlich zu den TV-Programmen per Satellitenempfang oder Antenne ermöglichen die meisten Smart TVs auch den Empfang zahlreicher Internet-Angebote, u.a. von freenet TV connect. Der Service bietet via Internetverbindung zusätzliche TV-Sender, viele Mediatheken, Apps sowie ein umfangreiches Portal mit News und Programminformationen und weitet damit das Angebot von freenet TV deutlich aus.

Angebot pünktlich vor kommendem Netzausbau von freenet TV

Die Preissenkung kommt pünktlich vor dem nächsten Netzausbau von freenet TV. Bis Ende 2018 erweitert MEDIA BROADCAST, Betreiber von freenet TV und der Sendernetze für DVB-T2 HD, die Zahl der Senderstandorte auf insgesamt 63. Damit wächst die Zahl der TV-Haushalte, die freenet TV per Dachantenne empfangen können, auf insgesamt 62,5 Millionen. 4 von 5 Einwohnern können dann die beliebtesten Privatsender via Antenne empfangen. Mit dem Ausbau des Sendernetzes bei noch einfacherem und günstigerem Zugang legt MEDIA BROADCAST eine wichtige Basis für weiteres Wachstum. Über Satellit ist seit Ende März 2018 bundesweit der freenet TV-Empfang möglich.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/freenet-tv-senkt-preis-f-r-tv-modul-zur-ifa-2018

Aktuelle Ausgabe 11/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.