(Symbolbild) (Symbolbild) - © Foto: Pixabay -
DAUN, 05.07.2022 - 11:58 Uhr
Digital-TV - Programme

Handball-Bundesliga: Finale Gespräche um TV-Rechte mit neuem Partner

(dpa) - Die Handball-Bundesliga (HBL) steht zur Saison 2023/24 vor einem Wechsel des Medienpartners. Wie die HBL am Dienstag mitteilte, werden derzeit finale Vertragsgespräche mit S Nation Media geführt. „Ziel beider Parteien ist es, eine langfristige Zusammenarbeit bis einschließlich der Saison 2028/29 zu vereinbaren“, hieß es in einer Mitteilung des Ligaverbands. Aktueller Rechteinhaber ist der Pay-TV-Sender Sky.

S Nation Media, das gemeinsame Medien-Unternehmen des ehemaligen DFL-Chefs Christian Seifert und des Medienkonzerns Axel Springer, hatte zuletzt bereits die Rechte für Tischtennis, Volleyball und Basketball erworben, war beim Wettbieten um Eishockey aber der Telekom unterlegen. Zum jetzt verhandelten Rechtepaket gehören die Spiele der Handball-Bundesliga, der 2. Liga, des Pokalwettbewerbs inklusive des Finalturniers sowie des Supercups der Männer.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.