- © Foto: MG RTL D / Lukas Gorys -
DAUN, 25.04.2018 - 09:49 Uhr
Digital-TV - Programme

HD+ baut UHD-Angebot mit „RTL UHD“ aus

HD+ baut sein UHD-Angebot weiter aus und ermöglicht seinen Kunden ab dem 28. und 29. April 2018 den Empfang des linearen UHD-Kanals „RTL UHD“. Den Start macht das Formel-1-Rennen aus Baku, Aserbaidschan, denn über „RTL UHD“ präsentiert die Mediengruppe RTL Deutschland alle Formel-1-Rennen sowie die Qualifyings der laufenden Saison live und in UHD-Qualität. Mit dem Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ am 5. Mai steht ein weiteres Showhighlight in UHD in den Startlöchern -  kombiniert mit HDR. Der lineare Ultra-HD-Testkanal „RTL UHD“ ist zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 verfügbar.

HD+ Kunden können ohne Zusatzkosten auf „RTL UHD“ zugreifen und erhalten damit eine weitere UHD-Option: „RTL UHD“ ist neben UHD1 by HD+ und Travelxp 4k bereits das dritte UHD-Angebot, welches über Satellit exklusiv mit HD+ zu sehen ist.

„Für uns wird UHD in den kommenden Jahren wichtiger werden und wir haben als führendes Medienhaus das Ziel, hier stets neue Maßstäbe zu setzen,“ so Andre Prahl, Bereichsleiter Programmverbreitung Mediengruppe RTL Deutschland. „Wir freuen uns daher, dass wir mit dem Start von ‚RTL UHD‘ und der Ausstrahlung der Formel 1 sowie DSDS unsere Tests im Bereich UHD ausbauen können.“

Wenn das UHD-TV-Gerät das von „RTL UHD“ verwendete HDR-Verfahren Hybrid Log-Gamma (HLG) unterstützt, erleben Zuschauer das Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ am 5. Mai zudem mit mehr Farben und einem höheren Kontrastumfang.

Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung der HD PLUS GmbH, zum neuen Angebot: „Unser Engagement in Ultra HD trägt Früchte. Nachdem immer mehr Sender ihre Formate auf UHD1 testen, denken die Anbieter nun verstärkt über eigene Angebote nach. RTL übernimmt hier eine Vorreiterrolle im deutschen TV-Markt. Die Formel 1 gehört zu den attraktivsten TV-Rechten im deutschen Fernsehen. Gleichzeitig sind bei diesem rasanten Sport die Unterschiede zwischen der Standard- und der UHD-Qualität für den Zuschauer besonders eindringlich. Und inzwischen ist UHD längst im Zuschauermarkt angekommen: Bereits jeder zweite verkaufte Fernseher ist heute ein UHD-Gerät. Wir freuen uns auf mehr!“

Voraussetzung für „RTL UHD“ ist neben Satelliten-Empfang ein UHD-Fernseher. Ferner benötigen Zuschauer ein HD+ Modul, einen UHD HD+ Receiver oder ein HD+ TVkey mit aktivem HD+ Sender-Paket. „RTL UHD“ finden HD+ Kunden auf Kanalplatz 319 (kann je nach TV Hersteller abweichen).

Die Empfangsparameter von „RTL UHD“

Satellit: ASTRA 1KR, 19,2 Ost

Transponder: 1.013

Frequenz: 11391,25 Mhz (Horizontal)

Symbolrate: 22.000 Ms/s

Datenrate: 20 Mbit/s

FEC 5/6


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/hd-baut-uhd-angebot-mit-rtl-uhd-aus

Aktuelle Ausgabe 9/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.