- © Foto: hr/Isaak Papadopoulos -
DAUN, 15.08.2022 - 15:17 Uhr
Digital-TV

hr Fernsehen zeigt Doku über hessisches Tischtennistalent aus Karben

Online first in der ARD Mediathek

Der Hessische Rundfunk zeigt am 28. August im hr-Fernsehen eine Dokumentation über die zwölfjährige Josi, ein hessisches Tischtennistalent aus Karben, die bereits schon jetzt in der ARD Mediathek auf Abruf zur Verfügung steht.

Josi (eigentlich Josephina) Neumann ist nicht nur die jüngste Bundesliga-Tischtennis-Spielerin in ganz Deutschland, sondern sie hat im April auch ihren ersten Profi-Vertrag beim Deutschen Meister TTC Berlin Eastside unterschrieben. Der einstündige Film von hr-Autor Florian Nass „Josi Neumann – mit 12 in die Bundesliga“ erzählt, wie Josi ihren Traum von der großen Karriere als Tischtennis-Spielerin verfolgt und welche Hindernisse sie dabei überwinden muss.

Wenn Josi Neumann an der Tischtennisplatte steht, ist das für sie so selbstverständlich wie Zähneputzen. Sie hat Tischtennis quasi mit der Muttermilch aufgesogen: Ihre Mutter und Co-Trainerin Cornelia Neumann-Reckziegel hat selbst Tischtennis gespielt – in der Bundesliga und in der Nationalmannschaft - und als Josi mit 4 Jahren das erste Mal mit ihrer Mama in der heimischen Garage den Tischtennisschläger in die Hand genommen hat, war es um sie geschehen. Es folgen reihenweise Superlative: Bereits vor zwei Jahren spielte sie in der dritten Bundesliga der Damen mit und vergangenes Jahr startete sie als 11-Jährige in der U15-Altersklasse bei der Europameisterschaft. Weitere Triumpfe folgten.

Florian Nass hat Josi jahrelang auf ihrem Weg begleitet. Dabei entstand ein Film, der ein spannendes Porträt von Josi zeichnet. Sie ist eines der größten Tischtennis-Talente Deutschlands, ihr Spiel ist präzise und unfassbar schnell – und weil sie noch so jung ist, hat sie in ihrer Altersklasse weltweit kaum Gegnerinnen. Sie hat weitertrainiert, als ihre Bänder verletzt waren – dabei hat auch ihr Mentalcoach geholfen - und natürlich wird sie bei der Tischtennis EM in München (13. bis 21. August) mitfiebern.

Aber ihr Leben ist auch anstrengend. Das dauernde Pendeln. Und die fehlende Freizeit und Unbefangenheit, die andere Kinder in ihrem Alter haben. „In Berlin spielen und trainieren zu dürfen ist so cool“, freut sich Josi Neumann. Ob sie sich jetzt wie ein Profi fühlt? „Schon so ein bisschen“, muss die Zwölfjährige gestehen.

Trotz des Wechsels nach Berlin bleibt Josi bei ihren Eltern in Karben wohnen. Sie geht weiter auf die Carl-von-Weinberg-Schule in Frankfurt, eine Eliteschule des Sports, und kann so weiterhin in ihrem gewohnten Umfeld trainieren. Darüber freut sich ihre Mutter sehr. Denn sie sieht Josi ohnehin weniger als andere Eltern ihre 12-jährigen Kinder. Und das wird vermutlich auch in Zukunft so bleiben.

„Josi Neumann – mit 12 in die Bundesliga“ läuft am Sonntag, 28. August, um 18 Uhr im hr-fernsehen und ist ab sofort hier in der ARD Mediathek zu sehen.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.