DAUN, 17.01.2020 - 15:47 Uhr
Digital-TV

hr-„Heimpiel!“ startet neues Sendekonzept zum Start der Bundesliga-Rückrunde

Die Testsendungen im vergangenen Jahr waren beim Publikum so erfolgreich, dass pünktlich zum Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga das „Heimspiel!“ mit neuem Konzept startet. Zu sehen ist das Format vom 20. Januar an immer montags ab 21.30 Uhr in der ARD-Mediathek und um 23.15 Uhr im hr-fernsehen.

Das neue „Heimspiel!“ ist ein unterhaltsamer Fußball-Talk aus der Pilsstube „Zur Post“ in Frankfurt-Eschersheim. Schwerpunkt der Sendung ist Hessens zurzeit einziger Bundesligist Eintracht Frankfurt. Neu sind auch die Moderatoren-Paare, die im Wechsel das „Heimspiel!“ präsentieren. Den Auftakt am 20. Januar machen Sebastian Rieth und Janine Hilpmann, eine Woche später gehen Markus Philipp und Nicole Rautenberger am den Start. Die Moderatoren besprechen mit zwei Gästen am Stammtisch aktuelle Entwicklungen aus der Welt des Fußballs. Zu Gast sind immer ein Experte und ein Eintracht-Fan. Das Gespräch wird von Thesen strukturiert, die das Thema zuspitzen. Beiträge und Showelemente sorgen für Abwechslung sowie Kneipenwirtin Biggi mit überraschenden Einwürfen.

In der ersten Sendung am Montag mit Sebastian Rieth und Janine Hilpmann sind Yannick Hüber, Eintracht-Reporter der BILD-Zeitung, Marvin Mendel, Eintracht-Fan und Podcaster, sowie Spielerberater Daniel Minovgidis zu Gast. Wie ist die Gemütslage der Eintracht nach dem Hoffenheim-Spiel? In der Sendung wird gesprochen über Taktik, Trainingslager und mögliche Neuzugänge. Zehn Tage vor Transferschluss wird es spannend: Welche Namen kursieren, auf welchen Positionen muss nachgebessert werden?


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/hr-heimpiel-startet-neues-sendekonzept-zum-start-der-bundesliga-r-ckrunde
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.