DAUN, 14.02.2018 - 16:30 Uhr
Digital-TV - Satellit

Interview: Diveo bringt frischen Wind in deutschen Sat-TV-Markt

InfoDigital hat mit Oliver Rockstein, Executive Vice President M7 Group und Verantwortlicher für Diveo gesprochen

Mit dem Start der neuen hybriden TV-Plattform Diveo sorgt die M7 Group für frischen Wind im deutschen TV-Markt und macht ab sofort für deutsche SAT-Haushalte „TV unverpassbar“. InfoDigital hat mit Oliver Rockstein, Executive Vice President M7 Group und Verantwortlicher für Diveo, über die neue hybride TV-Plattform gesprochen.

Oliver Rockstein, Executive Vice President M7 Group und Verantwortlicher für Diveo Was steckt hinter dem Start Ihrer hybriden TV-Plattform Diveo? Die M7 Group ist in verschiedenen europäischen TV-Märkten ein führender, erfahrener Betreiber innovativer TV-Plattformen über die Verbreitungswege Satellit, IP und Kabel. In Deutschland sind wir bereits als Vollanbieter von 360° TV-Entertainment fest etablierter Partner bei rund 140 Kabel- und IP-Netzbetreibern. Im deutschen SAT-Markt waren wir allerdings bis heute noch nicht aktiv. Satellitenfernsehen ist jedoch ein Kerngeschäft für uns. Der Start von Diveo ist für die M7 Group daher der nächste logische Schritt. In einem frischen Konzept verknüpft Diveo die Qualitätsvorteile der TV-Infrastruktur Satellit über intelligente, eigenentwickelte Technologie mit den Stärken des Internets. Die hybride Plattform bietet den SAT-Nutzern deutlich mehr als vorhandene Angebote und bringt so Bewegung in den Markt.

Der deutsche TV-Markt gilt als sehr herausfordernd. Was versprechen Sie sich? Wir bringen ein TV-Produkt auf den Markt, das konsequent auf die Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten von SAT-TV-Haushalten im digitalen Zeitalter ausgerichtet ist, also auch den sich ändernden Nutzungsgewohnheiten Rechnung trägt. Diveo zielt damit auf ein sehr dynamisch wachsendes Segment innerhalb der rund 17 Millionen deutschen SAT-TV-Haushalte ab – aktive TV-Nutzer, die mehr wollen als die kostenlose Basis-TV-Versorgung, sondern Wert legen auf Angebotsvielfalt, brillante Bildqualität und komfortable Nutzung. Dies ist unsere Kernzielgruppe. Und diese wird immer größer.

Um Diveo vollumfänglich nutzen zu können, wird ein Internetanschluss mit 10 Mbit/s empfohlen. Sehen Sie dies als Hindernis? Grundvoraussetzung ist die Bereitschaft von SAT-TV-Nutzern, ihr TV-Gerät mit dem Internet zu verbinden. Erste Feldtests haben bestätigt, dass Diveo selbst bei einer deutlich niedrigeren Bandbreite funktioniert. Eine exakte Definition der benötigten Bandbreite für eine stabile Diveo Nutzung können wir jedoch nicht treffen, da selbige von vielen Faktoren beeinflusst wird, wie beispielsweise von der Anzahl der zugreifenden Geräte, der zeitgleichen Nutzung anderer datenintensiver Services usw. Die 10 Mbit/s sind deshalb eine Empfehlung, mit der man mehr als auf der sicheren Seite ist.

Visionen sind wichtige Treiber für unternehmerischen Erfolg. Wie sieht Ihre aus? Die Vision von Diveo ist es, unsere Kunden mitzunehmen in die Zukunft des TV-Erlebnisses. Wir wollen möglich machen, was möglich ist, um TV-Erlebnisse unverpassbar werden zu lassen. Diveo macht den Zugang zu TV-Inhalten in brillanter Bildqualität einfach und komfortabel. Kunden profitieren von der Freiheit, selbst bestimmen zu können, welche TV-Inhalte wann, wo und wie konsumiert werden. Wir versprechen, dass Diveo nie stillstehen, sondern sich immer weiterentwickeln wird. Dabei nutzen wir die Qualität des Satelliten und die Kraft der Digitalisierung.

Vielen Dank für das Gespräch.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/interview-diveo-bringt-frischen-wind-deutschen-sat-tv-markt

Aktuelle Ausgabe 3/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.