- © Foto: InfoDigital/Udo Bley -
DAUN, 09.12.2019 - 15:30 Uhr
Digital-TV - Satellit

Jubiläum: 30 Jahre deutschsprachiges Satellitenfernsehen auf Astra 19,2° Ost

Das Satellitenfernsehen in Deutschland feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Am 7. Dezember 1989 wurden auf dem damals bislang einzigen und ersten SES ASTRA Satelliten die ersten vier deutschsprachigen Programme aufgeschaltet. Es waren drei Programme aus der damaligen Kirch-Gruppe, nämlich SAT.1, ProSieben und Teleclub. Sozusagen eine Minute vor zwölf sprang auch RTL noch auf den letzten freien Astra Transponder auf. Mit dem Start der deutschen TV-Programme gelang für SES schließlich der Durchbruch in Deutschland. Der INFOSAT Verlag begleitete die Entwicklung des Satellitendirektempfangs von Beginn an.

Der Luxemburger Satellitenbetreiber SES (Société Européenne des Satellites) S.A., mit Sitz in Betzdorf/Luxemburg, kann im kommenden Frühjahr auf eine 35 jährige Geschichte zurückblicken. Das Unternehmen wurde am 1. März 1985 offiziell gegründet und unterzeichnete eine Vereinbarung mit dem europäischen Raketendienstleister Arianespace.

Drei Jahre später startete der erste Kommunikationssatellit, namens ASTRA 1A. Der mit 16 ku-Band bestückte Satellit wurde 1988 auf der Orbitalposition 19,2° Ost stationiert, die sich als wichtigste Position für den Satellitenempfang für den deutschen TV Markt sowie weiteren Ländern Europas etabliert hat.

90 HD-Sender unverschlüsselt auf Astra 19,2° Ost

Heute strahlt Astra auf der für Deutschland wichtigsten Orbitalposition 19,2° Ost auf vier kopositionierten Satelliten über 1200 Programme, davon über die Hälfte kostenlos und unverschlüsselt aus, darunter über 90 TV-Programme kostenlos und unverschlüsselt in HD (Quelle: www.satfinder.info). Nur Sat-TV bietet so die größte Programmvielfalt in herausragender Bildqualität und das ganz ohne monatliche Grundgebühr und Vertragsbindung.

54 Geo-Satelliten im Einsatz

Weltweit hat SES aktuell rund 54 Satelliten im geostationären Satellitenorbit im Einsatz, die mehr als 355 Millionen Haushalte erreichen.

SES vertreibt laut eigenen Angaben als 8.200 Kanäle über Satellit. Das Playout von SES verwaltet täglich mehr als 525 Kanäle und liefert dabei mehr als 8.400 Stunden Online-Video-Streaming, darunter über 620 Stunden Premium-Sport und Live-Events.

Der SES-Antennenpark in Betzdorf

Auf dem Gelände des SES-Antennenparks in Betzdorf sind auf einer Fläche von rund 34.000 Quadratmetern mehr als 44 Antennen mit Durchmessern von 5.6 bis 13 Metern (Ku-, Ka-, K- und C-Band) im Einsatz und insgesamt 80 für verschiedene Zwecke, natürlich auch für den Satellitendirektempfang der TV- und Radiosender für Deutschland von Astras Satellitenposition 19,2° Ost. Insgesamt können Orbitalpositionen von 65° Ost bis 65° West abgedeckt werden. Sämtliche Antennensysteme sind dabei redundant vorhanden, sodass bei einer Störung oder Ausfällen für Ersatz geschaffen wird. Die Erdfunkstelle erreicht eine jährliche Verfügbarkeit von mehr als 99.9998 Prozent.

www.ses.com


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/jubil-um-30-jahre-deutschsprachiges-satellitenfernsehen-auf-astra-192-ost
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.