- © Foto: KiKA/bumm film -
DAUN, 28.05.2020 - 15:52 Uhr
Digital-TV - Programme

KiKA auf Weltraummission: Astro-Woche vom 1. bis 6. Juni

Es ist ein kleiner Schritt für KiKA, aber ein großer Schritt für ein Kastenbrot: Die KiKA-Kultfigur „Bernd das Brot“ bereitet sich in acht neuen Episoden auf eine ganz besondere Weltraummission vor. In der KiKA-Astro-Woche vom 1. bis 6. Juni gibt es zudem Wissenswertes rund um die Themen Weltall und Raumfahrt in erfolgreichen Wissensformaten wie „Wissen macht Ah!“ (WDR) oder „PUR+“ (ZDF). Die neuen „Astrobrot“-Folgen feiern am 6. Juni um 20:35 Uhr Premiere.

Deutschland-Premiere: „Astrobrot“ (KiKA) am 6. Juni 2020 um 20:35 Uhr

Inspiriert von der Initiative „Die Astronautin“ eröffnet sich für „Bernd das Brot“ in einer neuen Sketchreihe die Chance, allem, was laut und bunt ist, zu entkommen und unsere weltliche Umlaufbahn zu verlassen. Seit Anfang 2019 begleitet KiKA mit dem Format „KiKA LIVE“ die Astro-Trainees - Meteorologin Dr. Insa Thiele-Eich und Astrophysikerin Dr. Suzanna Randall. Eine der beiden soll 2021 als erste deutsche Frau zu einer Forschungsmission auf die ISS fliegen. Wie die echten Astronautinnen absolviert Bernd ein Weltraumtraining und kommt mit jeder Folge der gewünschten Einsamkeit im All ein Stück näher, die er seit Jahren in verschiedenen KiKA-Formaten sucht.

KiKA-Programmgeschäftsführerin Dr. Astrid Plenk: „Die beiden Anwärterinnen für die ISS-Mission zu begleiten, ist uns ein großes Herzensanliegen. So wie die beiden Frauen konsequent ein Ziel verfolgen, um sich einen Traum erfüllen, sind sie starke Vorbilder, die wir unserem jungen Publikum zeigen möchten. Unser Bernd unterstützt diese Mission also gar nicht so widerwillig, wie er immer vorgibt, denn wer weiß, vielleicht fliegt er 2021 mit ins All!“

Ob Astronaut wirklich Bernds neuer Traumberuf ist, erfahren die Brot-Fans am 6. Juni um 20:35 Uhr sowie im KiKA-Player und auf kika.de. Die neuen Folgen sind eine Produktion der bumm film GmbH im Auftrag von KiKA. Verantwortliche Redakteurin ist Silke Haverkamp.

Die Astro-Woche mit den KiKA-Wissensmacher*innen vom 1. bis 6. Juni 2020

Vom 1. bis 6. Juni widmen sich die KiKA-Wissensmacher*innen in verschiedenen Formaten den Themen Weltall und Raumfahrt: Shary und Ralph suchen am Montag, 1. Juni um 19:25 Uhr bei „Wissen macht Ah!“ (WDR) nach dem Meeresspiegel, finden heraus, ob er wirklich steigt, wenn sich das Klima verändert - und woher der Blaue Planet seine Farbe hat. Bei einem Treffen mit Alexander Gerst im Europäischen Astronautenzentrum in Köln darf „PUR+“-Moderator (ZDF) Eric Mayer am Dienstag, 2. Juni um 19:25 Uhr einen Raumanzug für den Außeneinsatz anprobieren. Im „Mond-Check“ am Mittwoch, 3. Juni um 19:25 Uhr erfährt „Checker Julian“ (BR) von einer Astrophysikerin, was er schon immer über den Himmelskörper wissen wollte. Ob Kollege „Checker Tobi“ (BR) weltraumtauglich ist, wird am Samstag, 6. Juni um 19:25 Uhr im „Raumfahrt-Check“ mit dem deutschen Astronauten Reinhold Ewald geprüft. Um 20:00 Uhr gehen Jess und Ben bei „KiKA LIVE“ (KiKA) auf nächtliche Expedition im Sternenpark Westhavelland.

„KiKA LIVE“ begleitet die Initiative „Die Astronautin“ vom 1. bis 4. Juni 2020

Auch die Trend- und Lifestyle-Sendung „KiKA LIVE“ (KiKA) geht vom 1. bis 4. Juni um 20:00 Uhr auf Weltraummission. Die beiden Moderator*innen Jess und Ben besuchen die Astro-Trainees bei verschiedenen Trainingseinheiten: Insa und Suzanna benötigen einen Tauchschein, im Back-up-Kontrollzentrum der Raumstation ISS lernen die beiden, wie man Alltägliches im All meistert und im Airbus-Labor am Bodensee üben sie für Experimente auf der ISS. Am 3. Juni steht Suzanna interessierten Zuschauer*innen von 20:00 bis 21:00 Uhr für Fragen im Chat auf kika.de zur Verfügung.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/kika-auf-weltraummission-astro-woche-vom-1-bis-6-juni
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.