DAUN, 18.07.2022 - 09:08 Uhr
Digital-TV - DVB-T

KommAustria schreibt drei DVB-T2-Muxe für Österreich aus

Die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) hat gemäß § 23 Abs. 1 Audiovisuelle Mediendienste-Gesetz nach Maßgabe des Digitalisierungskonzeptes 2021, KOA 4.000/21-017, die Planung, die Errichtung und den Betrieb drei bundesweiten terrestrischen Multiplex-Plattformen für digitalen terrestrischen Rundfunk ausgeschrieben, teilte die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) am 15. Juli mit.

Zulassungsanträge seien für jede der drei Multiplex-Plattformen „MUX D (KOA 4.255/22-001)“, „MUX E (KOA 4.260/22-001)“ und „MUX F (KOA 4.270/22-001)“ getrennt einzubringen, hieß es. Für die Versorgung des Bundesgebietes seien grundsätzlich die in § 5 des Digitalisierungskonzeptes 2021 dargestellten Bedeckungen vorgesehen.

Anträge müssen bis spätestens 17. Oktober 2022, 13:00 Uhr, bei der KommAustria unter Bezeichnung der beantragten Multiplex-Plattform abgegeben werden. Auf die Verordnung zur näheren Festlegung der Auswahlgrundsätze für die Erteilung von bundesweiten terrestrischen Multiplex-Zulassungen für digitales Fernsehen 2022 (MUX-AG-V MUX D/E/F 2022), KOA 4.000/22-006, wird hingewiesen.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.