- © Foto: RTL -
DAUN, 24.02.2022 - 13:41 Uhr
Digital-TV - Programme

Krieg in der Ukraine: Sonderprogramm bei RTL und ntv

RTL und ntv reagieren mit einer umfangreichen Sonderprogrammierung auf den russischen Angriff auf die Ukraine. Das teilte RTL Deutschland am 24. Februar mit. Seit 8:00 bis 12:00 Uhr informieren RTL und ntv in der von Marco Schreyl und Christoph Teuner moderierten gemeinsamen Sondersendung „Krieg im Osten Europas – Putin greift die Ukrainer an“ über die aktuelle Lage vor Ort. Von 15:00 bis 17:30 Uhr wird es eine weitere gemeinsame Sondersendung bei RTL und ntv geben, die von Roberta Bieling und Ulrich von der Osten moderiert wird.

Auch am Abend ändert RTL sein Programm. Um 20:15 Uhr informiert Maik Meuser in einem „RTL Aktuell Spezial: Krieg in der Ukraine“ über die dramatischen Ereignisse. Zudem wird sich das „RTL Nachtjournal“ ab 23:45 Uhr schwerpunktmäßig dem Krieg im Osten Europas widmen. ntv wird den gesamten Tag sowie auch in der Nacht über die aktuellen Entwicklungen in Live-Strecken und Sondersendungen auf dem Laufenden halten.

Aktuelle Informationen gibt es zudem jederzeit auch auf den digitalen Angeboten von RTL und ntv sowie in allen Nachrichten- und Magazinsendungen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.