DAUN, 04.12.2014 - 15:14 Uhr
Digital-TV - Programme

Krimiserie „Undercover“ – Fox zeigt alle vier Staffeln ab 5. Dezember

Undercover (Pod Prikritie) ist eine der erfolgreichsten und international gefeierten Krimiserien aus Bulgarien und wurde in über 120 Länder weltweit verkauft. Staffel 1 & 2 gibt es ab dem 5. Dezember immer freitags ab 21.00 Uhr als Pay-TV-Premiere auf Fox zu sehen. Ab dem 30. Januar 2015 startet die 3. Staffel als Deutsche TV-Premiere, direkt gefolgt von der 4. Staffel. Alle Episoden werden in der deutschen Fassung zu sehen sein. Direkt nach der Ausstrahlung stehen die neuen Episoden zudem auf Sky Go im Web, auf dem iPad, iPhone, iPod Touch und der Xbox 360 zur Verfügung. Nach jeweiligem Staffelfinale ist das Box-Set (komplette Staffel) auf Sky Go abrufbar. „Undercover“ bekam fünf Nominierungen zur Goldenen Nymphe beim Monte-Carlo TV Festival 2012.

Im Mittelpunkt der Serie steht der junge Polizist Martin Hris­tov (Ivaylo Zahariev), der sich im Auftrag seines Mentors Kommissar Emil Popov (Vladimir Penev) das Vertrauen des Mafiabosses Petyr „Jaro“ Tudjarov (Mihail Bilalov) er­schleicht, um Beweismaterial zu sammeln und damit dem Gangster das Handwerk zu legen. In Staffel 2 versucht Jaro nun den Einstieg ins legale Geschäftsleben. Seine kriminel­len Aktivitäten überlässt er u.a. Martin. Dadurch gerät die ohnehin heikle Mission für den jungen Undercover-Agen­ten zusehends zum Tanz auf dem Vulkan. Und dann taucht auch noch der totgeglaubte Alexander Mironov (Hristo Mutafchiev) auf. Ist er Freund oder Feind...?

„Undercover“ ist eine dramaturgisch und bildsprachlich sehr moderne Produktion, der es mühelos gelingt, die bulgarische Unterwelt so darzustellen, wie sie wirklich ist – ungeschönt und authentisch. Obwohl Handlung und Personen reine Fiktion sind, greift die Serie immer wieder auch reale Ereignisse auf.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.