DAUN, 12.01.2018 - 15:08 Uhr
Digital-TV - Programme

MDR-Fernsehen startet neues Programmelement „MDR-Dok“

Der MDR startet mit „MDR-Dok“ ab sofort einen weiteren festen Sendeplatz für Dokumentationen und Dokumentarfilme im MDR-Fernsehen, teilte der Sender am 12. Januar mit. Darüber hinaus werden ausgewählte Dokus zukünftig auch zur Hauptsendezeit zu sehen sein, hieß es weiter. Hierzu zählt z. B. „Gysi“ am 14. Januar, 20.15 Uhr.

Neben dem Film „Gysi“, der die Geschichte von Gregor Gysi und seiner Familie nachzeichnet, sind für 2018 weitere aufwendige Produktionen geplant, u.a. ein 90-minütiger Dokumentarfilm über den Arbeitskampf der Kali-Kumpel in Bischofferode und ein großes Doku-Drama über den Baulöwen Jürgen Schneider. Das Jahr 2019 steht dann ganz im Zeichen des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution in der DDR. Als besonderes Highlight freut sich MDR-Programmdirektor Jacobi auf einen Film über Michael Gorbatschow, für den der renommierte Regisseur Werner Herzog gewonnen werden konnte: „Herzogs Markenzeichen sind seine tiefgründigen Interviews. Zweimal hat er Gorbatschow bereits getroffen, und es ist bemerkenswert, wie weit dieser sich im Gespräch geöffnet hat.“ Geplant sind auch ein Film über die Odyssee der Familie Honecker nach dem Sturz 1989 und ein großes Doku-Drama über den letzten DDR-Republikgeburtstag am 7. Oktober 1989, der letzten Selbst-Inszenierung des untergehenden Regimes.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/mdr-fernsehen-startet-neues-programmelement-mdr-dok

Aktuelle Ausgabe 7/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.