DAUN, 11.06.2021 - 09:45 Uhr
Digital-TV - Satellit

Mehr Förderung für Programmproduktion bayerischer Lokal-TV Sender

Ersparnisse bei Satellitenverbreitung ermöglichen neues Förderkonzept

Die Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) reorganisiert zum 1. Juli unter dem Motto „Weniger Satellit – mehr Inhalte und Qualität“ die Satellitenverbreitung der 14 bayerischen Lokal-TV-Programme. Im Zuge der Kostenersparnisse durch die Reduzierung der Satellitenkapazitäten von zwei auf nur noch einen Transponder via Astra 19,2° Ost, ermögliche dies die Programmherstellung mit zusätzlichen Mitteln zu fördern.

Die Kostenersparnis bei der Satellitenverbreitung bedeutet, dass die 14 Lokal-TV-Anbieter in Bayern insgesamt 1000 betraute Sendeminuten mehr pro Woche produzieren können. Geplant sind 27 neue lokale Sendeformate, gemeinsame Satellitenmagazine sowie in Kooperation produzierte Landkreismagazine, Talksendungen, Sport- und Kulturformate. Sie beziehen sich auf das aktuelle Geschehen in den erweiterten Satellitenverbreitungsgebieten Franken, Schwaben, der Oberpfalz und Niederbayern.

Außerdem wird die Barrierefreiheit im Lokalfernsehen gestärkt: Pro Jahr sind 13.000 barrierefreie Sendeminuten in Erstausstrahlung geplant. Die Anbieter wollen vor allem die Wochenrückblicke am Wochenende jeweils barrierefrei anbieten.

Mehr Kooperation der Lokal-TV-Anbieter, mehr betraute Sendeminuten sowie neue lokale Formate und die Verbesserung der Barrierefreiheit: Damit wird laut BLM-Präsident Siegfried Schneider „die Attraktivität der Satellitenprogramme erhöht und die Qualität im bayerischen Lokal-TV verbessert“.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/mehr-f-rderung-f-r-programmproduktion-bayerischer-lokal-tv-sender
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.