DAUN, 03.07.2020 - 09:26 Uhr
Digital-TV - Programme

Mit KiKA #ZuHauseUmDieWelt in den Sommerferien

Mit KiKA können Kinder ab 6. Juli 2020 von #ZuHauseUmDieWelt reisen und in ihr ganz besonderes Ferienerlebnis starten: Zu entdecken gibt es atemberaubende Natur, ferne Länder und fantastische Welten die zum Träumen einladen und Abenteuer versprechen. Serien, Spielfilme und Mitmach-Aktionen sollen dabei jede Menge Abwechslung bieten. Erstmals gibt es das „KiKA KINO Festival“ mit prämierten Filmen für die ganze Familie ab 1. August.

KiKA bietet unter dem diesjährigen Claim #ZuHauseUmDieWelt in Magazinen, Wissenssendungen und Doku-Formaten heimische Natur und ferne Länder. Auf ein Abenteuer im Bayerischen Wald geht es mit „Anna und der wilde Wald“ (BR). „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) nimmt alle mit nach Japan und Indien, Fritz Fuchs bricht auf, um in „Löwenzahn“ (ZDF) den afrikanischen Kontinent zu entdecken und atemberaubende Erlebnisse schafft die Reihe „Das erste Mal...“ (ZDF) mit Ausflügen nach Asien und in die USA.

Ab 3. August zeigt KiKA montags bis freitags um 13:40 Uhr die Premierenfolgen von „SommerCamp - Back To The Roots“ (MDR): Das neue Doku-Format begleitet 18 Kinder während ihrer Ferien im Vogtland zwischen Wiesen und Wäldern in der Natur.

Ein besonderes Sommer-Special gibt es auch bei „KiKA LIVE“ (KiKA): Jess und Ben begrüßen ab 20. Juli montags bis freitags um 15:00 Uhr prominente Gäste in einer Open Air Location nahe Erfurt. Im Mittelpunkt von „KiKA LIVE #ZuHauseUmDieWelt“ (KiKA) stehen Spaß, Spiel und Sommerfeeling.

Täglich wechselnd von 9:20 Uhr bis 13:30 Uhr zeigt KiKA zudem von Montag bis Freitag ein buntgemischtes Serienpaket. Magische Geschichten gibt es bei „SimsalaGrimm“ (NDR), „Hexe Lilli“ (WDR) oder „Sherazade - Geschichten aus 1001 Nacht“ (rbb) und pitschnasse Abkühlungen mit „H2O - Abenteuer Meerjungfrau“ oder „Zoom, der weiße Delfin“ (beide ZDF). Tierische Abenteuer mit „Wendy“, „Lassie“ (beide ZDF) oder „Mascha und der Bär“ (KiKA) sowie Freundschaftsgeschichten mit „Wicki und die starken Männer“ (ZDF), „Arthur und die Freunde der Tafelrunde“ (SWR) oder „Tib und Tumtum“ (KiKA) sorgen für spannende Unterhaltung.

Im August erwartet die ganze Familie erstmalig das „KiKA KINO Festival“. Eine Auswahl prämierter oder nominierter Filme von renommierten Kinderfilmfestivals wird auf allen KiKA-Filmplätzen, montags im Sommerfilm, am Wochenende bei LOLLYWOOD, im Samstagskino sowie im Sonntagsmärchen und im Sonntagsfilm präsentiert. Das „KiKA KINO Festival“ zeigt Filmhighlights vom „Deutschen Kinder Medien Festival Goldener Spatz“, dem „Internationalen Filmfestival Schlingel“, dem „Internationalen Filmfestival für junge Filmefans Lucas“ und vom „Kinder und Jugend Filmfest Michel“. Außerdem sind Filme des „Filmfest München“ aus dem Kinderfilmfest und Jugend-Event sowie der „Berlinale“ Sektion „Generation“ zu sehen.

Vorab holt KiKA schon im Juli immer montags um 12:00 Uhr Kinofeeling mit einem Sommerfilm ins heimische Wohnzimmer. Und vom 13. bis 17. Juli dürfen sich Astrid-Lindgren-Fans auf eine besondere Filmwoche freuen: Täglich zeigt KiKA um 12:00 Uhr ausgesuchte Lindgren-Klassiker wie „Ronja Räubertochter“ (ZDF) oder „Wir Kinder aus Bullerbü“ (ZDF).

Exklusive sommerliche Zusatzangebote und Highlights finden Kinder auf kika.de und im KiKA-Player. Beispielsweise präsentieren ab 6. Juli die Bewohnerinnen und Bewohner von Pontypandy in „Sicher durch den Sommer mit Feuerwehrmann Sam“ (KiKA) in kurzen Clips, worauf man im Sommer beim Baden oder Grillen achten sollte.

 

Die diesjährigen Lieblingsorte der Kinder in den Ferien sind in einer Foto- und Malaktion gefragt. Gewinnspiele, sommerliche Rezepte sowie Bastelideen gibt es auf kika.de, kikaninchen.de und im KiKA-TEXT.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/mit-kika-zuhauseumdiewelt-den-sommerferien
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.