DAUN, 03.08.2021 - 09:37 Uhr
Digital-TV - Satellit

„More Than Sports TV“ jetzt auch über Satellit – Aber nur via HbbTV

So empfangen Sie den neuen Sender

Der am 19. Juni gestartete neue Free-TV Sender „More Than Sports TV“ kann jetzt auch von Sat-TV-Haushalten über das Astra Satellitensystem (19,2° Ost) empfangen werden. Voraussetzung ist jedoch ein HbbTV-taugliches Sat-Empfangsgerät mit Internetanschluss, zum Beispiel ein moderner Smart-TV oder eine Set-Top-Box.

Mit dem Start des neuen Free-TV Senders, ist der bisherige Serienkanal eoTV Geschichte. Der Medien-Manager Zeljko Karajica hatte mit der SEH Sports & Entertainment Holding die Mehrheit am bisherigen Sender „eoTV“ erworben, der im Februar 2020 von der Motorvision Group übernommen wurde.

Die Motorvision Holding will das 24/7-Programm von More Than Sports TV wie bereits bei eoTV durch hochwertige Übertragungen, Reportagen, Dokumentationen und Classics aus den Bereichen Rallye und Motorrad sowie Magazinen wie Bike World und Biker Lifestyle oder Cars + Life und Road Wars ergänzen.

Aus eoTV wird More Than Sports TV InfoDigital stellt den neuen Sender in seiner aktuellen August-Ausgabe ausführlich vor. Unter anderem erfahren Sie über welche weitere Empfangswege der neue Sender seit dem Start zu empfangen ist und über welche Plattformen der Sender seine Verbreitung künftig plant. Lesen Sie mehr in der InfoDigital der August-Ausgabe, 8/2021 (Nr. 401), die seit Freitag, 30. Juli 2021 als Einzelheft, im Abo oder als E-Paper sowie für iPad erhältlich ist.

So empfangen Sie den Sender via HbbTV auf Astra 19,2° Ost:

Ein manueller Transpondersuchlauf via Satellit Astra 19,2° Ost auf der Frequenz 12.633 H, SR 22000, FEC 5/6 bringt den neuen Sender in die Kanallliste des Satelliten-Empfangsgerätes. Der neue Sender kann im Anschluss nach Belieben in der Favoritenliste des Empfangsgerätes gespeichert werden. Um das laufende Programm des Senders zu starten, ist je nach Empfangsgerät der Druck auf den roten Knopf auf der Fernbedienung erforderlich, wie man das bereits zum Start von weiteren HbbTV-Funktionen wie z.B. bei Mediatheken kennt.

Wichtig ist, das Gerät muss mit dem Internet verbunden sein. In unserem Fall wurde auf dem Programmplatz des Senders eine Promo des Satelliten-Dienstleisters Media Broadcast gezeigt. Erst die Betätigung des „red buttons“ startete die HbbTV-Anwendung des neuen Senders. Je nach Gerät startet der HbbTV-Kanal auch automatisch.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/more-sports-tv-jetzt-auch-ber-satellit-aber-nur-hbbtv
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.