DAUN, 05.09.2018 - 14:17 Uhr
Digital-TV - Programme

MTV startet zeitversetzten Ableger MTV+ ab 1. November

MTV+ ersetzt Nicknight

Viacom International Media Networks kündigt zum 1. November den Start des Senders MTV+ an, der das Programm des regulären MTV-Programms in der Zeit von 20.15 bis 5.00 Uhr, um eine Stunde zeitversetzt ausstrahlen wird. Ausgestrahlt wird MTV+ auf dem Programmplatz des Senders „Nick“. Der bisherige Programmblock Nicknight werde durch MTV+ beim Sender Nick abgelöst, teilte Viacom International Media Networks mit.

Viacom will mit dem Start des Senders seinen Zuschauern eine zusätzliche Möglichkeit bieten Highlights des MTV-Programms im Free-TV zu sehen, hieß es. Nicknight ging vor vier Jahren an den Start mit einer Mischung aus Musikblöcken, wie Retrobeat und Nicknight Chartcheck, MTV-Inhalten sowie Show-Highlights des US-Schwestersenders Nick@Nite. Künftig setzt Viacom International Media Networks, im Rahmen der Konzentration auf Kernmarken, hier vollständig auf MTV-Inhalte.

„Seit der Rückkehr ins Free-TV ist MTV bestens positioniert, um die Nachfrage nach kuratierter Musik und frischen Unterhaltungsformaten der Zielgruppe von 14 bis 49 zu bedienen. Mit MTV+ geben wir unseren Zuschauern ab dem 1. November die Möglichkeit verpasste Highlights des MTV-Programms unkompliziert nachzuholen,“ so Giovanni Zamai, Brand Director Youth & Music GSA bei Viacom International Media Networks. „Im November können sich Zuschauer auf MTV und MTV+ dabei unter anderem auf die EMAs 2018 aus Bilbao und die Premiere des brandneuen YO! MTV RAPS freuen, das die Stars des deutschen Raps in den Mittelpunkt stellt.“

Mehr als 75 Prozent Musikanteil

Insbesondere die Nachfrage nach Musik in der Zielgruppe ist groß: Seit der Rückkehr ins Free-TV hat MTV aufgrund der positiven Zuschauerresonanz den Musikanteil weiter ausgebaut, inzwischen machen Musikinhalte mehr als 75 Prozent des täglichen Programms aus. Seit dem 20. August stockte der Sender den Anteil seines Musikprogramms unter der Woche auf 77 Prozent auf.

Aufbauend auf den großen Erfolg der Musikformate bringt MTV noch in diesem Jahr ein weiteres Highlight auf die Screens. MTV startet im November eine deutsche Version der legendären Hip-Hop-Show YO! MTV RAPS. Für eine neue Generation von Fans frisch interpretiert, bietet die deutsche Eigenproduktion lokalen, aufstrebenden Talenten eine Bühne und dem Publikum einen tiefen Einblick in die deutschsprachige Hip-Hop-Szene.

Highlight im November

Ein weiteres Highlight im November sind die 2018 MTV EMA. Am Sonntag, den 4. November, werden wieder die begehrtesten Musikpreise Europas verliehen. Mit der Show ehrt MTV Künstler aller Genres und vereint Musik-Fans in einer einzigartigen Erfahrung – vor, während und nach der Show. Nach Rotterdam 2016 und London 2017 ziehen die MTV EMA dieses Jahr nach Bilbao in Spanien.

MTV steht nicht nur für Musik: Reality ist ebenfalls ein wichtiger Teil des Programms. Mit Premieren und neuen Folgen von Jersey Shore: Family Vacation, Fear Factor mit Ludacris und William Cohn, Ex on the Beach US und Just Tattoo of Us startet MTV in die Herbstsaison. Im November startet, neben neuen Folgen des Reality-Erfolgs Catfish, außerdem die neue MTV-Serie True Love or True Lies, in der sich sechs Paare auf die Mission begeben 50.000 Britische Pfund abzusahnen. Die Spielregeln sind einfach und doch verzwickt: Sechs Paare müssen täglich sich und den anderen Beweisen, wie stark ihre Liebe ist. Die Krux: Unter den Paaren verstecken sich auch Schwindler, die ihre „Beziehung“ nur vortäuschen. Wer also gewinnt am Ende? Die wahren Liebenden oder die überzeugendsten Lügner?

MTV ist in Deutschland überall im unverschlüsselten Free-TV über Satellit, Kabelnetz, IPTV, Internet-TV, per Livestream auf MTV.de/live und in der kostenlosen MTV Play App für iOS und Android frei empfangbar.

www.viacom.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/mtv-startet-zeitversetzten-ableger-mtv-ab-1-november
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.