Im Bild (v.l.n.r.): Anuschka Zuckowski und Rolf Zuckowski, Martin Tingvall. Im Bild (v.l.n.r.): Anuschka Zuckowski und Rolf Zuckowski, Martin Tingvall. - © Foto: NDR/Planetarium Hamburg/Mirko Hannemann -
DAUN, 03.12.2020 - 14:51 Uhr
Digital-TV - Programme

NDR zeigt Rolf-Zuckowski-Weihnachtskonzert im Planetarium

(dpa) - Das beliebte traditionelle Weihnachtskonzert von Rolf Zuckowski („In der Weihnachtsbäckerei“) im Hamburger Planetarium steht 2020 unter einem besonderen Stern: Coronabedingt musste die Veranstaltung für das erwachsene Publikum zwar abgesagt werden, doch der Norddeutsche Rundfunk zeigt das Konzert nun erstmals im Fernsehen. „Das Konzert ist in diesem Jahr etwas ganz Besonderes. Wir haben die Bühne immens vergrößert und ein Drittel des Saals zur Bühne gemacht“, sagte der Liedermacher der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Damit sei aus der Not eine Tugend gemacht worden, denn ohne Publikum sei das gar nicht möglich gewesen. Das Konzert, das am Wochenende unter Live-Bedingungen aufgenommen wurde, soll am 13. und 24. Dezember im NDR sowie im Südwestrundfunk am 20. und 25. Dezember gezeigt werden.

Unter dem Sternenhimmel des Planetariums werden Zuckowski, seine Tochter Anuschka, seine Band und der schwedische Jazz-Pianist Martin Tingvall alte und neue Lieder des Hamburgers vertonen. Dabei soll vor allem erwachsenes Weihnachtsrepertoire von Zuckowski zu hören sein.

Begleitet werde das 90-minütige Programm „von adventlichen Illustrationen und traumhaften Landschaftsprojektionen unter der Sternenkuppel“, so Zuckowski weiter. In den vergangenen zwei Jahren waren die jeweils fünf Weihnachtskonzerte im Planetarium ausverkauft.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/ndr-zeigt-rolf-zuckowski-weihnachtskonzert-im-planetarium
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.