DAUN, 26.08.2014 - 09:45 Uhr
Digital-TV - Satellit

Niederländischer TV-Sender „BVN“ wechselt Frequenz auf Astra – Suchlauf erforderlich

Der niederländische öffentlich-rechtliche Fernsehsender BVN ist seit Anfang August via Satellit Astra 19,2° Ost auf einer neuen Frequenz zu empfangen. Das Programm wird neu über Transponder 48, Frequenz 11.186 V (SR 22000, FEC 5/6) ausgestrahlt. Die bisherige Verbreitung über Transponder 105, Frequenz 12.515 H (SR 22000, FEC 5/6) wird am 22. September eingestellt. Das teilte der Satellitenbetreiber Astra Deutschland am 26. August mit.

Transpondersuchlauf erforderlich

Fernsehzuschauer, Kabelanbieter und Ferienunterkünfte in Europa sollten ihren Satelliten-Receiver bis zum 22. September 2014 entsprechend neu programmieren. Danach kann BVN nicht mehr über den bisherigen Transponder 105 auf Astra 1L empfangen werden, hieß es weiter.

Europaweit unverschlüsselte Verbreitung

BVN ist der erste öffentlich-rechtliche Fernsehsender für Niederländer und Flamen im Ausland. Die Ausstrahlung erfolgt kostenlos und unverschlüsselt. Das Vollprogramm setzt sich aus Sendungen des Radiosenders Wereldomroep, der niederländischen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, des flämischen Radios und Fernsehens (VRT) und der niederländischen Regionalsender zusammen. BVN-TV trifft aus dem Gesamtangebot eine Auswahl an unterschiedlichen Programmen, die für diese Zielgruppe interessant sind.

Weitere Informationen zum Einstellen des Satelliten-Receivers auf den neuen Transponder finden Sie unter www.bvn.tv und www.bvn.tv/changeastra


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/niederl-ndischer-tv-sender-bvn-wechselt-frequenz-auf-astra-suchlauf-erforderlich

Aktuelle Ausgabe 10/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.