- © Foto: Screenshot des Senders BBC RB HD auf Astra 28,2° Ost -
DAUN, 23.07.2021 - 11:31 Uhr
Digital-TV - Satellit

Olympische Spiele: BBC überträgt mehr als 350 Stunden - Zweiter Stream für Sat-Haushalte

Red Button HD Kanal kommt wieder zum Einsatz

Der britische öffentlich-rechtliche Rundfunk BBC bringt Zuschauerinnen und Zuschauern die Live-Berichterstattung über die Olympischen Spiele 2020 in Tokio über BBC TV, BBC iPlayer, Radio und online. Auch der BBC Red Button Kanal auf Satellit Astra 28,2° Ost kommt wieder zum Einsatz.

Die beiden linearen TV-Sender BBC One und BBC Two werden vom 21. Juli bis 8. August mehr als 350 Stunden Action ausstrahlen, die alle 33 Sportarten abdecken, wie der Sender auf seiner Internetseite mitteilt. Ein zweiter Stream steht via BBC iPlayer, auf der BBC Sport-Website und der BBC Sport-App sowie für Sat-TV-Haushalte auf dem BBC Red Button Kanal zur Verfügung. Der Red-Button Kanal „BBC RB HD“ wird auf Satellit Astra 28,2° Ost über die Frequenz 12.422 H, SR 27500, FEC 2/3, Modulation DVB-S – QPSK unverschlüsselt ausgestrahlt.

Die beiden Sender BBC One HD und BBC Two HD sind unverschlüsselt auf Astra 28,2° Ost via Frequenz 10.847 V, SR 23000, FEC 3/4, DVB-S2 – 8PSK zu empfangen.

Außerdem bieten BBC Radio 5 Live und Sports Extra jeden Tag Live-Kommentare sowie einen täglichen Podcast zu BBC Sounds und Live-Text, Videoclips und Highlights auf der BBC Sport-Website und -App. Darüber hinaus wird es interaktive Inhalte auf den Social-Media-Kanälen von BBC Sport geben, darunter Facebook, YouTube, TikTok, Instagram und Twitter.

Die Hörfunksender BBC Radio 5 Live und Sports Extra stehen auf Astra 28,2° Ost via Frequenz 10.803 H, SR 22000, FEC 5/6, DVB-S – QPSK, ebenfalls unverschlüsselt zur Verfügung.

Wann läuft wo was

Eine komplette Übersicht zum umfangreichen Programm der BBC zu den Olympischen Spielen finden Sie unter https://www.bbc.com/sport/olympics/57822560.

Empfangseinschränkungen in Deutschland je nach Empfangsstandort

Die BBC-Kanäle werden über Satellit Astra 28,2° Ost ausgestrahlt. Die Ausstrahlung erfolgt kostenlos und unverschlüsselt. Jedoch ein wesentlicher Knackpunkt ist der Standort, von dem aus man die Sender empfangen möchte. Entscheidend für den Empfang ist daher das erforderliche Empfangsequipment, welches innerhalb Deutschlands, je nach Empfangsstandort, völlig unterschiedlich sein kann.

Grund ist, dass die Ausstrahlung der meisten Sender Großbritanniens seit Anfang Februar 2014 auf Spot-Beams verlegt wurden, die die Empfangsmöglichkeiten außerhalb des Königreichs und Irlands noch mehr erschweren sollen. Dementsprechend fallen die erforderlichen Satspiegeldurchmesser quer durch Deutschland äußerst unterschiedlich aus. Was sich für Zuschauer im Westen Deutschlands (z.B. der Eifel) mit kleinen Satspiegeln von 33 oder gar 45 Zentimeter Größe problemlos empfangen lässt, benötigen Satellitenhaushalte beispielsweise im Raum Koblenz bereits einen Spiegel mit einer Größe von etwa 85 Zentimeter, in Berlin gar einen Spiegel mit einer Größe von 180 Zentimeter. Dazu gehören – eben leider auch – sämtliche frei empfangbaren Programme der BBC (SD und HD) sowie einige HD-Sender des britischen Privatsenders ITV.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/olympische-spiele-bbc-bertr-gt-mehr-als-350-stunden-zweiter-stream-f-r-sat-haushalte
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.