DAUN, 19.03.2020 - 14:31 Uhr
Digital-TV - Radio

ORS empfiehlt klassische Empfangswege via Satellit, Kabel und Antennenfernsehen zu nutzen

TV- und Radioempfang durch ORS in Österreich gesichert

Die ORS empfiehlt den Zuschauern in Österreich in den Corona-Sondersendungen (und auf orf.at), weiterhin überwiegend die klassischen Empfangswege Satellit, Kabel und Antennenfernsehen (simpliTV) zu nutzen. Diese Empfangswege unterliegen keinen systemimmanenten Kapazitätsgrenzen, wie die ORS Gruppe am 19. März mitteilte.

„Egal wo und wie lange TV und Radio von den HörerInnen und SeherInnen gesehen und gehört wird – TV und Radio via SAT und Antenne hat keine technischen Einschränkungen bezüglich Qualität und Verfügbarkeit“, betont Michael Weber von der ORS.

Trotz der Rekordzugriffe ist der Empfang von allen öffentlich-rechtlichen und privaten TV- und Radiosendern in Österreich für alle österreichischen TV-Haushalte gesichert.

Aufgrund des anhaltend hohen Informationsbedarfes zur Corona-Krise, sei das seit Wochen auf Rekordniveau stehende Interesse der Zuschauerinnen und Zuschauer, insbesondere an den Sondersendungen des ORF, den Streamingangeboten auf der Internetseite von ORF und auch den privaten TV- und Radiosendern weiter gestiegen, hieß es. Auch die Nutzung via Streaming erreiche immer wieder absolute Spitzenwerte, hieß es weiter.

Dabei zeige sich, dass die Sendeinfrastruktur bisher den außerordentlichen Belastungen hervorragend standgehalten habe und auch weiterhin keinerlei Kapazitätsengpässe zu erwarten seien, so die ORS.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/ors-empfiehlt-klassische-empfangswege-satellit-kabel-und-antennenfernsehen-zu-nutzen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.