DAUN, 16.02.2022 - 15:25 Uhr
Digital-TV - Internet-TV

Paramount+ gibt erste internationale Premium-Serien bekannt

Paramount+ hat am 16. Februar sechs internationale Originals bekanntgegeben. Die vorgestellten Produktionen sind Teil der Pläne des globalen Streaming-Angebots von ViacomCBS, im laufenden Jahr 50 neue fiktionale Originals international in Produktion zu schicken.

Mit diesen neuen Titeln wird Paramount+ sein Portfolio an erstklassigen, international produzierten Inhalten erweitern, um sämtliche Zuschauergruppen zu bedienen und das vielfältige Inhaltsangebot weiter auszubauen. Nahezu alle dieser Originals werden für Paramount+ von VIS, dem internationalen Produktionsstudio von ViacomCBS, entwickelt und produziert, das über ein umfangreiches, etabliertes Produktionsnetzwerk in mehr als 20 Ländern und 15 Sprachen verfügt.

Eines der Originals ist Simon Becketts Die Chemie des Todes, eine packende, psychologische Krimi-/Thrillerserie auf Basis der populären Bestseller-Romane über den forensischen Anthropologen Dr. David Hunter. Entwicklung und Produktion der sechsteiligen Serie, die in Großbritannien mit einem britisch-deutschen Cast gefilmt wird, betreut das deutsche VIS-Team gemeinsam mit den Produktionspartnern Nadcon Film und Cuba Pictures (McMafia, Jonathan Strange & Mr Norrell).

Außerdem wurden folgende neue Titel und Staffeln bestehender Originals bekanntgegeben, die in Lateinamerika, Kanada und Australien, wo Paramount+ bereits verfügbar ist, sowie in den Märkten in denen das Angebot 2022 an den Start geht, Premiere feiern werden:

  • A Gentleman in Moscow (Vereinigtes Königreich) Basierend auf dem Bestseller-Roman von Amor Towles erzählt diese Dramaserie die Geschichte des Grafen Rostov, der sich 1922 in Moskau in Gefangenschaft und im Abseits der Weltgeschichte wiederfindet. Die kommunistische Partei lässt ihn zwar am Leben, aber bis zu seinem Tod darf er das Hotel Metropole nicht mehr verlassen. Eine Koproduktion von VIS und eOne.
  • Sexy Beast (Vereinigtes Königreich) Die Vorgeschichte zum gleichnamigen Kultfilm beginnt mit Gal Dove und Don Logan, die in den pulsierenden, unberechenbaren 90er Jahren in den Wahnsinn der verführerischen Londoner Verbrecherwelt eintauchen. Im Zentrum steht eine Liebesgeschichte zwischen zwei Männern - im Stil von Butch Cassidy and the Sundance Kid. In Zusammenarbeit mit VIS, produziert von Chapter One, unter der Leitung von Showrunner Michael Caleo (Die Sopranos).
  • The Envoys – Staffel 2 (Mexico) In der zweiten Staffel der Serie reisen die Priester Pedro Salinas (Luis Gerardo Méndez) und Simon Antequera (Miguel Ángel Silvestre) nach Spanien, um ein unerklärliches Wunder zu untersuchen. Dabei kommen sie einem schockierenden Geheimnis aus der Geschichte einer Stadt auf die Spur. In Zusammenarbeit mit VIS, produziert von Oscar-Preisträger Juan José Campanella und seiner Produktionsfirma 100 Bares.
  • Cecilia – Staffel 2 (Mexico) Die zweite Staffel von Cecilia beginnt, nachdem ein Brand die Familienbäckerei Pan Dulce zerstört hat und Cecilia (Mariana Treviño) gemeinsam mit ihren Verwandten mit dem Wiederaufbau beginnt. Ohne ein Geschäft, das die Familie finanziell über Wasser hält, müssen sie einen anderen Weg finden, um über die Runden zu kommen, was die Familienbeziehungen belastet wie nie zuvor. In Zusammenarbeit mit VIS, produziert von Oficina Burman, einem Unternehmen von Mediapro.

Nachdem ViacomCBS vor kurzem eine strategische Partnerschaft mit CJ ENM bekannt gab, kündigte Paramount+ außerdem an, dass die folgende Premium-Serie in Lateinamerika, Kanada und Australien, wo Paramount+ bereits verfügbar ist, sowie zum Start in Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz, Premiere feiern wird:

  • Yonder (Südkorea) Das Jahr 2032: „Yonder“ ist ein unbekannter Raum, in dem die Toten weiterleben können, indem sie die Erinnerungen an ihr Leben aus ihrem Gehirn hochladen. Ein Mann erhält eine Nachricht von seiner verstorbenen Frau, die ihn in den geheimnisvollen ''Yonder'' einlädt. Die Drama-/Science-Fiction-Serie wirft Fragen über Leben und Tod auf und darüber, was ewiges Glück für die Menschheit in einer Welt, die von den Fortschritten der Wissenschaft und Technologie geschaffen wurde, bedeutet. Präsentiert von TVING (der Streaming-Plattform von CJ ENM) und ViacomCBS, produziert von Doodoong Pictures und CJ ENM, Regie: Lee Joon-ik.

Die neuen Produktionen ergänzen die bereits angekündigten internationalen Serien von Paramount+, darunter Bosé, Miss Fallaci Takes America, At Midnight, Not a Bride und weitere, sowie eine wachsende Zahl von bereits angekündigten und mit Spannung erwarteten Shows, darunter Fatal Attraction, Grease: Rise of the Pink Ladies, Rabbit Hole und The Offer, zusätzlich zu beliebten Titeln von ViacomCBS, wie Kamp Koral: SpongeBob's Under Years, MTV Unplugged und South Park.

Paramount+ expandiert weiter weltweit und wird 2022 im Vereinigten Königreich, Südkorea, Frankreich, Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Italien an den Start gehen. Außerhalb der USA bietet Paramount+ fast 3.000 Episoden von Kindersendungen, 1.000 Episoden von Reality-Sendungen, mehr als 500 Filme und 2.500 Stunden Paramount+ Originals, Serien, Dramen und Sitcoms von CBS und SHOWTIME.

Die Produktionen wurde beim ViacomCBS Investor Event, der am 15. Februar 2022 stattfand, im Rahmen eines umfassenden Updates über die Streaming-Strategie des Unternehmens erstmals vorgestellt.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.