DAUN, 22.09.2022 - 16:04 Uhr
Digital-TV - Internet-TV

Pluto TV startet Halloween Edition im Oktober

Der kostenlose, werbefinanzierte Streaming-Dienst „Pluto TV“ bringt im Oktober zwei neue Pop-up-Sender, die einen Monat lang mit Horrorfilmen und Halloween-Specials für Gänsehaut sorgen sollen.

Außerdem können True-Crime-Fans sich den Montag im Kalender vormerken: Pluto TV bringt den Mystery Monday zurück und zeigt die Serie „Ungelöste Geheimnisse“ mit echten Kriminalfällen aus den USA.

Zwei Pop-up-Sender starten bei Pluto TV

Am 31. Oktober wird Halloween gefeiert, doch bei Pluto TV geht’s schon am 1. Oktober los: Der neue Pop-up-Kanal „Pluto TV Horror“ zeigt täglich ab 22.00 Uhr eine große Vielfalt an Horrorfilmen – perfekt für einen gruseligen Filmabend! Ab 22 Uhr locken Kultproduktionen wie „Rosemarys Baby“ und die „Freitag der 13.“-Reihe, aber auch Sci-Fi-Horror-Filme wie „Area 51“. Und gelacht werden darf ebenfalls: Eddy Murphy gibt in Wes Cravens Horrorkomödie „Vampire in Brooklyn“ einen durstigen Blutsauger auf Brautschau.

Jede Menge Spukspaß gibt’s bei „Nick Spuktober“: Der Pop-up-Sender zeigt ebenfalls ab 1. Oktober rund um die Uhr Halloween-Specials beliebter Nick Serien wie „Spongebob Schwammkopf" oder „Henry Danger“ oder „Barbapapa“. Lachen und sich gleichzeitig gruseln ist hier vorprogrammiert.

True-Crime-Klassiker am Mystery Monday

Über 500 Episoden zählt „Ungelöste Geheimnisse“ und das seit 1987 – man kann sagen, die US-Serie ist ein Klassiker im True-Crime-TV-Genre. Der Publikumsliebling ist weltweit bekannt und wurde in über zehn Sprachen übersetzt. Ab dem 3. Oktober zeigt Pluto TV Mystery jeden Montag zur Primetime um 20.15 Uhr drei Episoden der ersten Staffel als Einstimmung auf Halloween.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.