- © Foto: 2021 marc reimann | Ratpack | Amazon Prime -
DAUN, 11.05.2022 - 14:18 Uhr
Digital-TV - Internet-TV

Prime Video gibt Starttermin für Damaged Goods bekannt

Teaser-Trailer veröffentlicht

Amazon Prime Video hat einen Teaser-Trailer zur Amazon Original Dramedy-Serie „Damaged Goods“ veröffentlicht und das Startdatum in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekanntgegeben.

Die neue Serie geht am 11. Juli bei Prime Video an den Start. Cheers auf Freundschaft, Liebe und die Münchner Chaos-Clique von Damaged Goods. Ab dem 11. Juli nehmen die Endzwanziger Nola (Sophie Passmann), Mads (Tim Oliver Schultz), Hennie (Leonie Brill), Tia (Zeynep Bozbay) und Hugo (Antonije Stankovic) Prime-Abonnenten mit in ihren turbulenten Alltag voller besonderer Momente mit den besten Freunden: Drama, Liebe, Datingprobleme, wichtige Lebensentscheidungen auf dem Weg in die Dreißiger – sie lassen kaum Höhen und Tiefen aus. Alle acht Episoden der neuen Amazon Original Dramedy-Serie stehen dann exklusiv bei Prime Video in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Streamen bereit. Damaged Goods wird von Westside Filmproduktion für Prime Video produziert.

Prime Video gibt mit dem offiziellen Teaser-Trailer hier auf YouTube erste Einblicke in die Amazon Original Serie.

Darum geht’s in Damaged Goods

Von ihren Eltern vor 15 Jahren als missmutige Teenager zur Gruppentherapie verdonnert, hält die Clique aus Nola (Sophie Passmann), Mads (Tim Oliver Schultz), Hennie (Leonie Brill), Tia (Zeynep Bozbay) und Hugo (Antonije Stankovic) noch heute in allen Höhen und Tiefen des Lebens zusammen. Doch während sie sich durch Herzschmerz, Existenzängste und andere Widrigkeiten des Lebens helfen, liegen sie im Clinch mit ihrem eigenen Erwachsenwerden. Nola fliegt von der Uni und muss sich einen Bafög-Ersatz und ein neues Ventil für ihre Hobby-Psychologie suchen. Hennie ist Businessfrau und hat einen Freund, doch als ihr Kinderwunsch plötzlich Thema wird, leidet auch ihr stabiler Lebensentwurf. Tia sucht nach einer eigenen Identität als Künstlerin, was sich zwischen ihrer dauerpositiven Hippie-Großmutter (Michaela May) und den eigenen Vermeidungsstrategien als gar nicht so leicht gestaltet. Hugo kämpft um Liebe und um ein authentisches Leben als junger schwuler Mann jenseits erdrückender Lifestyle-Klischees. Und Mads, der attraktive Ex-Jurist, muss Abschied nehmen von seinen Eitelkeiten und einem Leben ohne Konsequenzen, als sein unbeschwerter Single-Alltag auf den Kopf gestellt wird.

Durch die Geschichten führt Nola mit ihrem eigenen Podcast, in dem sie nicht nur ihre innersten Gefühle und Probleme bespricht, sondern auch die persönlichen und intimen Geschichten ihrer Freunde – ohne deren Wissen. Drama: vorprogrammiert!

Zum Cast gehören neben Sophie Passmann (Joko und Klaas – Männerwelten; Late Night Berlin), Tim Oliver Schultz (Die Welle, Systemfehler – Wenn Inge tanzt), Leonie Brill (Blood Red Sky; Watzmann ermittelt), Zeynep Bozbay (Biohackers) und Antonije Stankovic (SOKO Stuttgart) in den Hauptrollen, u.a. Michaela May, Jasmin Gerat, Timmi Trinks, Josia Krug, Samirah Breuer, Christian Tramitz, Helmfried von Lüttichau, Luise Kinseher, Paul Sedlmeir und Simon Pearce. Regie führt Anna-Katharina Maier, Headautor ist Jonas Bock. Damaged Goods wird produziert von Westside Filmproduktion (Tina Kringer und Christian Becker) für Prime Video.

Damaged Goods ergänzt das umfangreiche Angebot an tausenden Filmen und Serienepisoden bei Prime Video, darunter deutsche Amazon Originals wie Wir Kinder vom Bahnhof Zoo, LOL: Last One Laughing, Deutschland89, Bibi & Tina, SCHWE31NS7EIGER: Memories – Von Anfang bis Legende, BEAT und preisgekrönte internationale Amazon Original Serien und Filme wie die Emmy- und Golden Globe-Gewinner The Marvelous Mrs. Maisel und Fleabag, den OSCAR-Gewinner Sound of Metal, den Golden Globe-Gewinner und OSCAR-nominierten Borat Anschluss Moviefilm, die OSCAR-Nominierten Time und One Night in Miami…, sowie The Boys, Der Prinz aus Zamunda 2, Tom Clancy’s Jack Ryan, Sylvies Liebe und Upload. Zusätzlich stehen zahlreiche lizenzierte Inhalte zum grenzenlosen Streaming zur Verfügung.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.