DAUN, 15.05.2018 - 11:36 Uhr
Digital-TV - Programme

ProSiebenSat.1 startet ins Ultra-HD-Zeitalter

Empfang über Astra 19,2° Ost auf HD+ und via HbbTV

ProSiebenSat.1 kündigt den Sendestart im ultrahochauflösenden Format UHD (4K) mit HDR an. Wie die ProSiebenSat.1-Gruppe am 15. Mai mitteilt, werden ab Spätsommer 2018 erste Folgen von „Galileo Spezial“ und „Rosins Restaurants“ in vierfacher HD-Auflösung (4K) und HDR über Satellit Astra 19,2° Ost, auf dem Programmplatz des Senders UHD1 via HD+ sowie via HbbTV zu sehen sein. In den folgenden Monaten werden weitere Eigenproduktionen der Sendergruppe in UHD folgen, kündigte die Sendergruppe an.

ProSiebenSat.1 setzt auf vielfältige Empfangswege

Für den Empfang der UHD-Angebote setzt die Sendergruppe auf vielfältige Empfangswege. Einerseits sind die UHD-Sendungen über den Astra-Satelliten auf dem Sender UHD1 via HD+ parallel zur Liveausstrahlung in SD und HD zu empfangen. Andererseits ermöglicht der Sender den Abruf von Ultra HD-Inhalten über das HbbTV-Angebot von ProSiebenSat.1, welches erstmals im August im vergangenen Jahr Beiträge des kabel eins-Formats „Abenteuer Leben am Sonntag“ in 4K-Auflösung via Red-Button zeigte. Voraussetzung für den Empfang von UHD-Inhalten ist ein UHD/4K- und HDR-fähiger Fernseher.

Nicole Agudo Berbel, Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing bei ProSiebenSat.1 „Mit der Ausstrahlung dreier Reportagen von Abenteuer Leben in UHD via HbbTV im vergangenen Jahr haben wir unsere Innovationsführerschaft im Digitalbereich unter Beweis gestellt.“, sagte Nicole Agudo Berbel, Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing bei ProSiebenSat.1. „Nun erweitern wir die Verbreitung von UHD auch auf weitere lineare Verbreitungswege. Die höhere Auflösung von UHD, der höhere Kontrastumfang von HDR und das erweiterte Farbspektrum kommen insbesondere bei Dokumentations- und Reportage-Formaten voll zur Geltung. Wir sind uns sicher, dass das unsere Zuschauer begeistern wird!“, so Nicole Agudo Berbel weiter.

Immer mehr UHD-fähige TV-Geräte in deutschen Haushalten

Die Verbreitung UHD-fähiger TV-Geräte hat im letzten Jahr enorm an Fahrt aufgenommen: Laut GfK waren bereits rund 40 Prozent der 2017 verkauften TV-Geräte UHD-fähig.

Erst vor wenigen Wochen startete die Mediengruppe RTL Deutschland einen linearen Ultra-HD-Testkanal „RTL UHD“. Allerdings nutzt der Sender auf Astra einen eigenen Programmplatz und nicht den Demokanal UHD1 von HD+. Auf dem Kanal werden die Formel 1 Rennen in ultrascharfer HD-Qualität gezeigt. Außerdem wurde auf dem Kanal das Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ live übertragen. Das Angebot ist zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 verfügbar (InfoDigital berichtete).


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/prosiebensat1-startet-ins-ultra-hd-zeitalter

Aktuelle Ausgabe 5/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.