DAUN, 20.10.2021 - 15:08 Uhr
Digital-TV - DVB-T

RAS stellt SD-Verbreitung in Südtirol ein

Umstellung auf HD-Qualität (DVB-T2)

Die Rundfunkanstalt Südtirol (RAS), mit Sitz in der norditalienischen Stadt Bozen, kündigt zum 20. Oktober 2021 die Umstellung aller Fernsehprogramme via DVB-T2 auf HD-Qualität an. Zudem werde die RAS auch für die landesweite Verbreitung der lokalen privaten Fernsehprogramme sorgen, teilte die Rundfunkanstalt mit.

Als lokaler Netzwerkbetreiber werde die RAS zukünftig auf Kanal 42 landesweit alle lokalen privaten Fernsehprogramme verbreiten, hieß es. Über 114 Senderstandorte sei dann auch für die lokalen Fernsehprogramme eine Abdeckung von über 99 Prozent der Südtiroler Bevölkerung garantiert, hieß es weiter.

Peer.tv Südtirol ab 20. Oktober landesweit zu empfangen

Bildrechte: Rundfunkanstalt Südtirol (RAS) Ab dem 20. Oktober wird dann auch das lokale Fernsehprogramm Peer.tv Südtirol landesweit empfangbar sein. Der Vertrag für die landesweite Verbreitung wurde am 20. Oktober vom Präsidenten der RAS, Peter Silbernagl und den Geschäftsführern und Geschäftsführerinnen von Peer.tv Südtirol, Daniele Gobbetti und Alexander Tezzele unterzeichnet.

Peer.tv Südtirol berichtet täglich über die Geschehnisse in Südtirol und mit schönen Filmbeiträgen über die Besonderheiten Südtirols. Geschäftsführer Daniele Gobbetti und Alexander Tezzele freuen sich, dass nun landesweit der Südtiroler Bevölkerung rund um die Uhr Bilder über Südtirol gezeigt werden können. Das Programm Peer.tv Südtirol wird auf den automatischen Programmplätzen 82 und 603 empfangbar sein.

Umstellung aller Fernsehprogramme auf HD-Qualität

Am 20. Oktober 2021 erfolgt zudem die Umstellung aller Fernsehprogramme der RAS auf die hochauflösende HD-Qualität. Die zusätzliche Verbreitung der RAS-Programme in der schlechteren Standardqualität SD wird eingestellt.

Weitere Änderungen

Neu hinzu kommt das Fernsehprogramm ORF Sport+; ZDFneo wird ganztätig ausgestrahlt. Auch die RAI wird ab dem 20. Oktober die Programme Rai 4, Rai 5, Rai Movie, Rai Yoyo, Rai Sport+ HD, Rai History, Rai Gulp, Rai Premium und Rai School nur mehr in HD ausstrahlen. Die Mediaset stellt die Programme TGCOM24, Mediaset Italia 2, Boing Plus, Radio 105, R101 TV und Virgin Radio TV auf HD um.

Empfängt man heute schon die HD-Programme wie z.B. ORF1 HD, ZDF HD oder SF1 HD, so kann das Fernsehgerät weiterverwendet werden. Falls nicht, so ist die Anschaffung eines neuen Gerätes oder einer Empfangsbox notwendig. Ein Sendersuchlauf für den Empfang der neuen HD-Programme ist auf jeden Fall notwendig.

Vom 19. Oktober bis zum 4. November 2021 stellt dann die RAS alle Fernsehsender auf die neu zugewiesenen Kanäle 21, 34 und 42 (im oberen Vinschgau Kanal 35) um. Die Umstellung erfolgt schrittweise in zehn verschiedenen Zonen Südtirols:19. Oktober 2021:

19. Oktober – Obervinschgau: Montoni/Obervinschgau, Mals, Sulden, Trafoi, Schlinig, Planeil, Matsch, Graun, Langtaufers, Melag;

20. Oktober – Wipptal: Rosskopf, Freienfeld, Brenner, Gossensass, Kematen, Pflersch, Ratschings, Ridnaun, Jaufental, Wiesen/Pfitsch, Flans;

21. Oktober – Ahrntal/Antholz: Sand in Taufers, Luttach, Prettau, Weißenbach, Rein in Taufers, Ahornach, Mühlwald, Antholz Mittertal;

25. Oktober – Pustertal: Kronplatz, St. Lorenzen, Olang, Pragsertal, Welsberg, Toblach, Innichen, Winnebach, Sexten, Gsiesertal, Versell/Gsies;

26. Oktober – Sarntal/Schlern: Sarntal, Reinswald, Aberstückl, Hohe Scheibe, St. Johann, Asten, Auen, Kastelruth, St. Konstantin, Ritten, Kardaun, Eggental, Tiers;

27. Oktober – Großraum Brixen: Plose, Lüsen, St. Nikolaus/Lüsen, Meransen, Weitental, Pfunders, Franzensfeste, Mittewald, Schalders, Albeins, Villnöss, St. Magdalena/Villnöss, Barbian;

28. Oktober – Grödental/Gadertal: Grödental, Pufels, Wolkenstein, Grödnerjoch, Corvara, Col Alto, Abtei, Campill, Wengen, Tolpeit, Enneberg, Welschellen;

2. November – Vinschgau: Naturns, St. Martin am Kofel, Martell, Hintermartell, Laas, Karthaus, Unser Frau in Schnals, Kurzras;

3. November – Großraum Meran/Passeiertal/Ultental: Mut, Vingschau, St. Leonhard i.P., Moos, Pfelders, Rabenstein, St. Pankraz, Ultental, St. Walburg, St. Nikolaus Ulten, St. Gertraud;

4. November – Großraum Bozen/Unterland/Deutschnonsberg: Penegal, Paganella, Perdonig, St. Vigil Lana, Mölten, Montiggl, Unser liebe Frau im Walde, Laurein, Proveis, Holen, Truden, Laag, Trudner Horn, Fennberg, Welschnofen, Rauth und Durnholz.

Mit der Umstellung der Programme auf die neuen Fernsehkanäle ist ein weiterer Sendesuchlauf notwendig. Der Sendersuchlauf soll erst durchgeführt werden, wenn am Abend die gewohnten Programme nicht mehr zu sehen sind.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/ras-stellt-sd-verbreitung-s-dtirol-ein
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.