- © Foto: rlaxxTV -
DAUN, 12.01.2021 - 14:39 Uhr
Digital-TV - Internet-TV

rlaxx TV jetzt auch auf Amazon Fire TV und Android TV verfügbar

Der kostenlose Streaming-Dienst rlaxx TV ist ab sofort auch auf den Fire TV-Geräten von Amazon sowie dem Smart-TV-Betriebssystem Android TV in Deutschland, Österreich, der Schweiz und im Vereinigten Königreich verfügbar. Das teilte der europäische Advertising-Based Video-on-Demand (AVoD)-Dienst aus Kiel am 12. Januar mit.

Mit einer installierten Basis von insgesamt 12,9 Millionen Geräten für die vier Märkte erweitert das Kieler Unternehmen seine Reichweite deutlich.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Service nun auch auf Amazon Fire TV und Android TV verfügbar ist. Beide Plattformen haben eine globale Marktpräsenz - diese Partnerschaften sind somit weitere wichtige Bausteine für das Fundament unserer internationalen Expansionsstrategie“, kommentiert Ronny Lutzi, CEO von rlaxx TV, den Launch. „Dabei setzen wir auf zwei Schlüsselfaktoren: Verfügbarkeit auf allen OTT-Geräten und eine Präsenz in möglichst vielen Ländern weltweit. Hier sind als nächstes Brasilien und Spanien an der Reihe, und in Bezug auf die technische Verfügbarkeit wird es im ersten Quartal 2021 weitere Starts auf weiteren sehr relevanten Plattformen geben. Das ultimative Ziel für 2021 ist eine globale Verfügbarkeit bis Ende des Jahres.“

Die Inhalte sind auf rlaxx TV in linearen Kanälen gegliedert. Dies ermöglicht Zuschauern, Fernsehen unmittelbar zu genießen und lange Suchzeiten wie bei den üblichen Video-on-Demand (SVoD, TVoD)-Diensten zu vermeiden. Zusätzlich haben rlaxx TV-Zuschauer jederzeit die Möglichkeit, einzelne Inhalte mit der Vor- und Rückspuloption innerhalb jedes Kanals zu überspringen und bestimmte Videos aus einem kontinuierlich wachsenden Gesamtkatalog gezielt auszuwählen. Damit verbindet rlaxx TV das entspannte Erlebnis des linearen Fernsehens mit der Flexibilität eines VoD-Dienstes.

Zur Lizenzierung der Inhalte greift rlaxx TV auf ein globales Netzwerk an Content-Partnern zurück, die passgenaue Formate für viele Kategorien liefern – von Musik, Sport, Kids, Lifestyle, Adventure bis hin zu internationalen Spielfilmen. Zu den Partnern gehören Inhaber von Video- und TV-Rechten aus Afrika, Asien, Nord- und Lateinamerika sowie aus Europa mit Premiuminhalten wie Spiegel TV, Vevo Pop, Netzkino, Young Hollywood, Televisa Novelas, HorizonSports oder Gusto TV. Dieses Angebot wird in den kommenden Monaten kontinuierlich weiterentwickelt.

Mit den Amazon Fire TV-Produkten kann jedes Gerät, sofern es über einen HDMI-Anschluss verfügt, in ein Smart-TV verwandelt werden. Um in den Genuss des rlaxx TV-Programms zu kommen, müssen Amazon Fire TV-Nutzer lediglich die rlaxx TV-App auf ihr spezifisches Gerät (Stick, Cube etc.) herunterladen. Gleiches gilt auch für Android TV-Nutzer, die die rlaxx TV-App ebenfalls zum Download im Play Store finden. Da die Inhalte, wie bei rlaxx TV üblich, allesamt werbefinanziert sind, kommen auf den Zuschauer neben den einmaligen Anschaffungskosten für ein Amazon Fire TV-Produkt oder ein Gerät, das Android TV unterstützt keine weiteren Gebühren zu.

Neben Amazon Fire TV und Android TV ist rlaxx TV derzeit auf Smart-TVs folgender Hersteller verfügbar: Blaupunkt, Hisense, Hitachi, JVC, Medion, Metz, Sharp, Telefunken, Toshiba und Vestel. Damit deckt das Unternehmen in der DACH-Region und im Vereinigten Königreich derzeit 25 Prozent des gesamten Smart-TV-Marktes ab. Bis Mitte 2021 wird rlaxx TV auf sämtlichen internetfähigen Geräten wie Smart-TVs (LGE, Panasonic, Philips, Samsung, Sony), Streaming-Sticks und -Boxen (Google Chromecast, Roku), Smartphones (Android, iOS), Spielekonsolen (X-Box, Playstation) und allen marktgängigen Internetbrowsern abrufbar sein. Zusätzlich sind Expansionen in weitere internationale Märkte geplant.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/rlaxx-tv-jetzt-auch-auf-amazon-fire-tv-und-android-tv-verf-gbar
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.